Zandvoort: Mercedes-AMG beginnt Wochenende mit Bestzeit

83
Mercedes-AMG bestimmte das Auftakttempo | © Gruppe C

Das Team Zakspeed ist mit einer Bestzeit in das ADAC-GT-Masters-Wochenende im Circuit Park Zandvoort gestartet. Die AMG-Athleten Sebastian Asch und Luca Stolz waren nach der Auftaktsitzung an der Nordsee obenauf. Dahinter reihten sich Phoenix Racing und Grasser Racing ein. Die schnellsten Zehn im Überblick.

- Anzeige -

Training 1 | Die besten Zehn

Pos.
Fahrer
Rennstall
Fahrzeug
Rundenzeit
1. S. Asch/L. Stolz Team Zakspeed Mercedes-AMG GT3 1:37,554 Minuten
2. P. Ellis/M. Hofer Phoenix Racing Audi R8 LMS +0,187 Sekunden
3. M. Mapelli/E. Perez Companc Grasser Racing Lamborghini Huracán GT3 +0,228 Sekunden
4. K. van der Linde/S. van der Linde Land-Motorsport Audi R8 LMS +0,350 Sekunden
5. R. Feller/C. Haase Mücke Motorsport Mercedes-AMG GT3 +0,400 Sekunden
6. F. Spengler/D. Vanthoor Team EFP Audi R8 LMS +0,451 Sekunden
7. I. Lukaschewitsch/Ó. Tunjo Phoenix Racing Audi R8 LMS +0,537 Sekunden
8. C. Dreyspring/G. Maggi Schubert Motorsport Honda NSX GT3 +0,588 Sekunden
9. M. Götz/M. Pommer HTP Motorsport Mercedes-AMG GT3 +0,726 Sekunden
10. J. Dennis/C. Mies Land-Motorsport Audi R8 LMS +0,735 Sekunden