Spa 24: Andrew Meyrick und Jürgen Krebs auf dem Weg der Besserung

861
Andy Meyrick verunfallte mit dem Parker-Bentley in der Nacht | © 1VIER.COM

Die Beteiligten des schweren Unfalls während der 24 Stunden von Spa-Francorchamps werden weiterhin im Krankenhaus behandelt. Jürgen Krebs und Andrew Meyrick stehen vor einer Entlassung gegen Ende der Woche. Alle anderen Verletzten des Rennwochenendes durften bereits heimkehren.

Nach dem schweren Unfall in der Nacht der 24 Stunden von Spa-Francorchamps hat sich der Veranstalter SRO zum Zustand der beteiligten Fahrer geäußert. Jürgen Krebs im Attempto-Lamborghini und Andrew Meyrick im Parker-Bentley waren in der Raidillion miteinander kollidiert und mussten aus den Wracks geborgen werden. Hierfür wurde das Rennen für mehr als eine Stunde unterbrochen.

- Anzeige -

Beide Fahrer wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert und befinden sich auf dem Weg der Besserung. Die Verletzungen waren nicht lebensgefährdend. Beim aktuellen Genesungsverlauf können Krebs und Meyrick Ende der Woche aus dem Hospital entlassen werden. Stéphane Ortelli (Lexus), welcher früher am Abend einen Unfall hatte, sowie die Beteiligten des Unfalls in der Lamborghini-Trofeo konnten bereits nach Hause zurückkehren.

Weiteres zum Thema: