Spa 24: Rubens Barrichello tritt für Strakka Racing an

194
Rubens Barrichello kehrt nach Spa zurück | © Richard Dole/LAT Photo

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps haben einen weiteren bekannten Namen im Starterfeld. Rubens Barrichello wird das Rennen erstmals bestreiten. Seine Einsatzmannschaft wird Strakka Racing mit einem Mercedes-AMG GT3 sein. Das Cockpit darf er sich mit Landsmann Felipe Fraga und Christian Vietoris teilen.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Rubens Barrichello wird in diesem Jahr erstmals an den 24 Stunden von Spa-Francorchamps teilnehmen. Damit setzt er den Trend aktueller und ehemaliger Piloten der Königsklasse fort, welche den Langstreckensport für sich entdecken. Barrichello wird einen Mercedes-AMG GT3 der Werksmannschaft Strakka Racing in der Pro-Klasse bewegen.

- Anzeige -

Die rund sieben Kilometer lange Strecke in den Ardennen ist dem Brasilianer aus seiner Formel-1-Zeit sehr gut bekannt. In seinen besten Jahren 2002 und 2004 konnte er die Weltmeisterschaft an zweiter Stelle in Ferrari-Diensten beenden. Seit seinem Ausstieg nach der Saison 2011 war er erst in der Indy-Car-Serie und seitdem in der brasilianischen Stock-Car-Meisterschaft unterwegs, welche sich in seinem Heimatland größter Beliebtheit erfreut.

Das Cockpit des Daimlers wird er sich mit seinem Konkurrenten in der Stock-Car-Series, Felipe Fraga, sowie AMG-Werksfahrer Christian Vietoris teilen. Barrichello ist nach Fernando Alonso und Jenson Button ein weiterer erfolgreicher Formel-1-Pilot, der in dieser Saison ein 24-Stunden-Rennen bestreitet. Alonso und Button waren in Le Mans am Start, der Spanier konnte den Gesamtsieg mit Toyota feiern.