N’ring 24: Land-Motorsport fährt Bestzeit in der Nachtqualifikation

1062
Vorläufige Poleposition für Land-Motorsport | © Audi MediaCenter

Die Titelverteidiger führen die Qualifikationszeitenliste nach dem ersten Zeittraining auf dem Nürburgring an. Land-Motorsport konnte den Audi R8 LMS knapp vor Black Falcon mit einem Mercedes-AMG platzieren. Unter die besten Zehn kamen fünf Audi-Besatzungen sowie Vertreter von AMG und Porsche.

Land-Motorsport steht nach der ersten Qualifikation vorläufig auf der Poleposition. In der Nachtqualifikation, welche die Teams dazu nutzten, die obligatorischen zwei Runden pro Fahrer zu absolvieren, hat das Audi-Team die schnellste Rundenzeit gedreht. Für Christopher Mies, René Rast sowie Sheldon und Kelvin van der Linde standen 8:18,914 Minuten zu Buche.

Überschattet wurde die Qualifikation von einem schweren Unfall Jordan Tressons. Der BMW-Walkenhorst-Pilot verlor am Ende der Fuchsröhre aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, schlug in die Leitplanke ein und überschlug sich mehrfach. Der Franzose konnte selbstständig aussteigen. Die lange Code-60-Phase sorgte jedoch für wenige Zeitenverbesserungen.

- Anzeige -

Erster Verfolger des Audi-Teams ist Black Falcon für Mercedes-AMG. Der Rückstand betrug lediglich 0,379 Sekunden. Des Weiteren folgten Mücke Motorsport, das Team 75 Bernhard und Phoenix Racing unter den besten Fünf. Über lange Zeit bester BMW-Vertreter war der BMW Z4 GT3 von Walkenhorst Motorsport. Er wurde jedoch durch Rowe-Racing-Pilot Connor de Phillippi abgelöst

Der Renault R.S. 01, welcher das erste Training noch angeführt hatte, lag in der Nacht auf Position zweiundzwanzig der Gesamtwertung. Die Scuderia Cameron Glickenhaus beendete mit dem SCG 003C das Zeittraining auf Position einundvierzig mit mehr als einundvierzig Sekunden Rückstand. Morgen Nachmittag geht es für die Teilnehmer weiter mit der zweiten Qualifikation am Nachmittag.

Weiteres zum Thema