Mid-Ohio: Team Penske sichert sich erste Startreihe, Poleposition für BMW M8 GTE

317
Das Team Penske steht erneut auf der Poleposition | © Dan Burke

Das Acura-Team Penske steht zum zweiten Mal nacheinander auf der Poleposition. Intern setzte sich Hélio Castroneves gegen Dane Cameron durch. Die Ränge drei und vier gingen an Joest Racing. Die besten Ausgangslagen in den GT-Klassen haben BMW und Lexus inne.

Die Neueinsteiger aus dem Hause Penske haben ihre zweite Poleposition nacheinander eingefahren. Doch dieses Mal hat das Schwesterfahrzeug den Platz an der Sonne sicher. Hélio Castroneves und Ricky Taylor umrundeten die 3,62 Kilometer lange Rennstrecke des Mid Ohio Sports Car Course in 1:11,837 Minuten. Juan Pablo Montoya und Dane Cameron waren 0,147 Sekunden langsamer.

Die zweite Startreihe ging an den zweiten Neuling in der DPi-Wertung. Dabei waren Oliver Jarvis und Tristan Nunez schneller als ihre Teamkollegen von Joest Racing Jonathan Bomarito und Spencer Pigot. Platz fünf ging an die amtierenden Meister von Wayne Taylor Racing. Die Tabellenführer João Barbosa und Filipe Albuquerque mussten sich mit der sechsten Position begnügen.

- Anzeige -

Bestes LMP2-Team wurde AFS/PR1 Mathiasen Motorsports. Gustavo Yacamán parkte den teameigenen Ligier JS P217 auf Rang sieben. Nissan hat die Qualifikation komplett verwachst. Für Extreme Speed Motorsports blieben nur die Positionen elf und dreizehn.