Fotostrecke: Toyota präsentiert TS050-Weiterentwicklung

226

Anlässlich des WM-Prologs in Le Castellet hat Gazoo Racing den fortentwickelten Toyota-TS050-Prototypts vorgestellt. Eine erste Belastungsprobe absolviert der Hybridsportwagen an diesem Wochenende bei einem dreißigstündigen Dauerlauf auf dem Circuit Paul Ricard, der am Freitag um zehn Uhr beginnt und samstags um sechzehn Uhr endet.

Obwohl der Nippon-Konstrukteur die FIA-WEC-Supersaison mit einem Zwei-Wagen-Gespann bestreitet, testet bei den Einstellfahrten in Südostfrankreich nur eines der beiden Gefährte. Am Lenkrad: Mike Conway, Alexander Wurz, José María López, Sébastien Buemi und Anthony Davidson, wohingegen Fernando Alonso bei der Generalprobe auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in der Provence fehlt.

- Anzeige -

Die Modifikationen am Toyota TS050 Hybrid sind allerdings marginal. Die Bearbeitungen zweckten vornehmlich auf eine Verbesserung der Zuverlässigkeit des tausend Pferdestärken leistenden Motors ab. Zudem verfeinerten die TMG-Techniker die Aerodynamik des zwittrigen LMP1-Boliden. Im Unterschied zum Vorjahr muss Toyota jedoch regelbedingt mit weniger Megajoule und Benzin pro Runde zurechtkommen.