Langstrecken-WM: Kündigt McLaren seinen GTE-Einstieg an?

506
Stellt sich McLaren dem GTE-Wettbewerb? | © McLaren Automotive

Verschiedene Fachpublikationen mutmaßen, McLaren wolle auf dem Genfer Automobilsalon seinen Einstieg in die GTE-Klasse bekannt geben. Demzufolge sei die Basis des Projektes der Senna-Hypersportwagen. Der Plan: ein zweijähriges Werksengagement in der Langstrecken-WM.

Bereitet die GT-Abteilung von McLaren Automotive ihren Einstieg in die Langstrecken-WM vor? Verschiedene Fachpublikationen vermuten, die Traditionsmarke aus dem Vereinigten Königreich kündige anlässlich des Genfer Automobilsalons ihren Einstieg in die GTE-Kategorie an. Demnach sei die Basis des Projektes der Hypersportwagen mit der Modellbezeichnung Senna, der im Dezember die P1-GTR-Nachfolge antrat.

Folgerichtig würde eine derartiges Unternehmen auch eine Teilnahme an den 24 Stunden von Le Mans einbegreifen, womit McLaren erstmals seit zwei Dekaden wieder beim Langstreckenwettstreit im Département Sarthe anträte. Höchstwahrscheinlich stemmt die britische Manufaktur ein zweijährige GTE-Pro-Werksengagement, welches sich über die Jahre 2019 und 2020 erstreckt.

- Anzeige -

Inwieweit auch ein Programm in der IMSA SportsCar Championship auf der Agenda steht, darüber sickerten offenbar keinerlei Informationen durch. Gleichwohl wäre McLaren der siebente Hersteller nach Aston Martin, BMW, Corvette, Ferrari, Ford und Porsche, welcher sich werksseitig in der GTE-Sparte engagiert. Eine Beteiligung McLarens würde diesen positiven Entwicklungsgang nochmals befördern.

Zuletzt präsentierte McLaren sein künftiges GT3-Gefährt 720S, welches zum Saisonende sein Wettbewerbsdebüt gibt, um anschließend in Kundenhand zu gelangen. Angesichts der GTE-Meldung blitzt nun selbstverständlich auch die Spekulation auf, ob McLaren im nächsten Jahrzehnt in die LMP1-Klasse aufsteigt. Der letzte Le-Mans-Einsatz mit einem gesamtsiegfähigen Sportwagen erfolgte Ende der neunziger Jahre in Kooperation mit BMW, als der F1 GTR über den Circuit de la Sarthe rollte.