ADAC GT Masters: HTP Motorsport bestätigt Einsatz zweier Mercedes-AMG

564
HTP Motorsport zeigt sich in Gelb und Grün im ADAC GT Masters | © ADAC Motorsport

HTP Motorsport greift in der Saison 2018 nach dem Titel im ADAC GT Masters. Hierfür wurden die beiden Mercedes-AMG-Werksfahrer Maximilian Buhk und Maximilian Götz verpflichtet. Das Duo tritt jeweils mit einem neuen Fahrerpartner an. Auch auf dem Nürburgring sollen Einsätze durchgeführt werden.

Die Mannschaft HTP Motorsport tritt auch in der kommenden Saison im ADAC GT Masters an. Es bleibt beim bekannten Engagement mit zwei Mercedes-AMG GT3. Für Teamchef Norbert Brückner geht es in dieser Saison einmal mehr um die Meisterschaft, nach einer eher durchwachsenen Saison 2017.

- Anzeige -

Auf der Fahrerseite kehren Maximilian Buhk und Maximilian Götz zurück – allerdings in getrennten Fahrzeugen. Götz bekommt mit Markus Pommer einen neuen Piloten an die Seite. Pommer, gebürtig in Heilbronn, hat sich bisher in Porsche-Markenpokalen verdingt. Buhk hingegen teilt sich das Cockpit mit dem Neiderländer Indy Dontje.

Neben dem ADAC GT Masters bleiben auch die 24 Stunden auf dem Nürburgring im Fokus. Es kann mit weiteren Einsätzen zur Vorbereitung im Rahmen der VLN gerechnet werden. Auch hier möchte Brückner die Topplatzierungen erreichen. Über eine Fortsetzung des Einsatzes in der Blancpain GT Series ist hingegen nichts bekannt. Den Status des AMG-Werksteams haben bereits Akka-ASP und Strakka Racing erhalten.

Weiteres zum Thema