VLN und N’ring 24: Frikadelli Racing engagiert Lance David Arnold

1331
Lance David Arnold startet für Frikadelli Racing auf der Nordschleife | © Gruppe C

Lance David Arnold tritt in diesem Jahr für Frikadelli Racing auf der Nürburgring-Nordschleife an. „Gemeinsam haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt“, meint der Neuzugang im Porsche-Team. Teamchef Klaus Abbelen bescheinigt dem Duisburger eine „hohe Grundgeschwindigkeit“ und „professionelle Einstellung“.

Frikadelli Racing hat Lance David Arnold für die diesjährige Saison auf der Nordschleife des Nürburgrings engagiert. „Mit seinem ausgeprägten Siegeswillen passt er gut zu uns“, äußert sich Teamchef Klaus Abbelen, welcher dem Duisburger eine „hohe Grundgeschwindigkeit“ und „professionelle Einstellung“ attestiert, in einer Pressemitteilung. Während seiner bisherigen Laufbahn erzielte Arnold insgesamt sieben VLN-Tagessiege. Ein Triumph beim 24-Stunden-Rennen war ihm dahingegen noch nicht vergönnt.

Hinsichtlich der Zielsetzung gebärdet sich Arnold darum ambitioniert. „Gemeinsam haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Das passt gut zusammen. Denn ich war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung“, meint der ehemalige Mercedes-AMG-Pilot. „Sicher will jeder in der VLN gewinnen, und es wird nicht einfach, aber wir nehmen mehr als Podiumsplatzierungen ins Visier. Konkurrenz belebt eben das Geschäft.“

- Anzeige -

Die exakte Zusammensetzung des Fahrerkaders von Frikadelli Racing steht allerdings noch nicht fest. „Aktuell sind wir noch dabei, alle Puzzlesteine an den richtigen Platz zu bringen, doch das Gesamtbild zeichnet sich bereits ab“, erklärt Abbelen. „Sobald die nächsten Eckpfeiler in Sachen Team und Fahrer feststehen, geben wir sie gerne bekannt.“ Auf der Agenda stehen sowohl die VLN-Langstreckenmeisterschaft als auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.