Dubai: Grasser Racing gelingt Bestzeit im Warm-up

120
Grasser Racing gelang die Bestzeit im Warm-up | © Creventic

Grasser Racing scheint für das Rennen sehr gut vorbereitet zu sein. Die Stiere ergatterten die Plätze eins und drei im Warm-up. Gesprengt wurde eine Doppelführung Lamborghinis nur durch Black Falcon. Lambda Performance weist einen guten Rennspeed auf und punktete während der dreißig minütigen Testfahrt mit konstanten Zeiten. Die Schnellsten im Überblick.

Warm-up | Die besten Zehn

Pos.
Rennstall
Fahrzeug
Rundenzeit
1. Grasser Racing (#963) Lamborghini Huracán GT3 1:58,846 Minuten
2. Black Falcon (#3) Mercedes-AMG GT3 +0,277 Sekunden
3. Grasser Racing (#964) Lamborghini Huracán GT3 +0,570 Sekunden
4. Lambda Performance (#8) Ford GT3 Evo +0,762 Sekunden
5. GP Extreme (#27) Renault R.S. 01 GT3 +0,851 Sekunden
6. HTP Motorsport (#25) Mercedes-AMG GT3 +1,082 Sekunden
7. Mücke Motorsport (#9) Audi R8 LMS +1,773 Sekunden
8. PROsport Performance (#85) Mercedes-AMG GT3 +2,046 Sekunden
9. Herberth Motorsport (#911) Porsche 911 GT3 R +2,466 Sekunden
10. GP Extreme (#28) Renault R.S. 01 GT3 +3,153 Sekunden