Rückspiegel: Die zehn Tiefpunkte der Saison 2017

1408
Oreca fühlt sich aufgrund der Anpassungen schlecht behandelt | © Manuel Klinkhammer

10. Joker-Updates in der LMP2

Der ACO gestattete den LMP2-Konstrukteueren Dallara, Onroak und Riley, die Aerodynamik ihrer Sportwagen anzupassen. Oreca, dem vierten Hersteller im Bunde, hingegen wird eine Weiterentwicklung verweigert.

- Anzeige -

Ziel der Aktion: einen „heiß umkämpften“ Wettbewerb in der LMP2-Liga sicherzustellen, wie der ACO in einer Pressemitteilung erklärte. Naturgemäß ist Hugues de Chaunac als Oreca-Vertreter mit der Entscheidung alles andere als einverstanden. „Wir sind nicht einverstanden mit diesen Entscheidungen und bestreiten deren Legitimität“, so der Firmengründer der Sportwagen-Schmiede. (Ralf Kieven)