Beeindruckende Leistungsdaten, atemberaubende Aerodynamik. Mit einem doppelt aufgeladenen V8-Motor und achthundert Pferdestärken will McLaren dem Mercedes-AMG Project One Paroli bieten. Benannt wurde das Auto nach dem 1994 verstorbenen Formel-1-Rennfahrer Ayrton Senna. In einem Video stellen die Briten den Nachfolger des P1 GTR vor.

  • Sebastian

    Ayrton Senna ist doch gemeint?