N’ring 24: Lamborghini-Kunden planen Teilnahme im nächsten Jahr

745
Lamborghini-Kundenteams planen einen Start beim 24-Stunden-Rennen | © Konrad Motorsport

Lamborghini-Einsätze auf der Nürburgring-Nordschleife? Zumindest hegen einige GT3-Kundenrennställe Interesse an einer Teilnahme am 24-Stunden-Rennen. Für den italienischen Konstrukteur sei ein Werksengagement zwar vorstellbar, jedoch nicht in unmittelbarer Zukunft.

Einem werksseitigem Engagement auf der Nordschleife des Nürburgrings zollte Lamborghini bislang noch keinerlei Aufmerksamkeit. Lediglich Konrad Motorsport schulterte beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen ein privates Programm mit dem Lamborghini Huracán GT3. Zudem startete Dörr Motorsport mit dem Pokaläquivalent des italienischen Sportwagens: dem Lamborghini Huracán Super Trofeo.

Obwohl solch ein Unternehmen in der Eifel durchaus erwägenswert sei, steht auch in der kommenden Saison kein Start beim eintätigen Wettstreit am Fuße der Nürburgring auf der Agenda. „Wir könnten dies irgendwann in der Zukunft in Betracht ziehen, aber im Moment ist es kein Thema“, erklärt Rennsportdirektor Giorgio Sanna gegenüber Endurance-Info. „Dieses Rennen unterscheidet sich von anderen enorm, wofür es einer entsprechenden Vorbereitung bedarf.“

- Anzeige -

Gleichwohl tragen sich augenscheinlich Kundenrennställe Lamborghinis mit dem Vorhaben, die Kraftprobe auf der Nürburgring-Nordschleife ohne Werksunterstützung zu bestreiten. „Wir haben einige Kunden, die an einer eigenständigen Teilnahme interessiert sind“, fügt Sanna hinzu, welcher die potenziellen Mannschaften jedoch nicht benennt. Wettstreiter des ADAC GT Masters oder der 24-Stunden-Serie verringern den Kreis der Kandidaten allerdings.

Derzeit wendet sich Lamborghini vornehmlich der Blancpain GT Series zu. Den Einsatz des Konstrukteurs aus Sant’Agata Bolognese koordiniert die Equipe von Grasser Racing, welche in diesem Jahr den Titel der Gesamtwertung für sich reklamierte. In der Langstreckenmeisterschaft feierte Grasser Racing die Vizemeisterschaft, in der Sprintliga belegte das Lamborghini-Ensemble zumindest den dritten Tabellenrang.