Verkaufsstart: Erste Kunden erhalten BMW M4 GT4

1308
Erste Kunden haben den BMW M4 GT4 erhalten | © BMW Presse

Die Auslieferung des BMW M4 GT4 hat begonnen. Am vergangenen Mittwoch erhielten Rennställe aus Europa, Nordamerika, Asien und Australien erste Anfertigungen des Vierers für den Kundensport. „Wir sind mit dem GT4-Fahrzeug bislang in jeder Hinsicht zufrieden“, hebt Motorsportdirektor Jens Marquardt hervor.

Nach einer zweijährigen Testphase unter Wettbewerbsbedingungen hat nun die Auslieferung des BMW M4 GT4 begonnen. Am vergangenen Mittwoch übergab der Münchner Konstrukteur die ersten Anfertigungen des Kundensportmodells an Teams aus Europa, Nordamerika, Asien und Australien. „Das ist heute ein ganz besonderer Tag für uns“, betonte Motorsportdirektor Jens Marquardt auf einer Exklusivveranstaltung.

Um den Kundenbedürfnissen Genüge zu tun, waren die Mannschaften von Sorg Rennsport, Schubert Motorsport und Walkenhorst Motorsport bereits während der Entwicklungsarbeit involviert. „Wir sind mit dem GT4-Fahrzeug bislang in jeder Hinsicht zufrieden“, kehrt Marquardt in einer Pressemitteilung hervor. „Das Interesse und die Nachfrage von Kundenteams aus aller Welt waren vom Verkaufsstart an enorm hoch. Diese Resonanz stimmt uns sehr positiv.“

- Anzeige -

Der Zeitpunkt der Aushändigung gestatte den Rennställen überdies, schon mit den Vorbereitungen für die Premiereneinsätze anzufangen. „Ganz besonders freue ich mich, dass wir schon so früh in der Lage sind, die ersten Modelle an unsere Kundenteams auszuliefern“, fügt Marquardt hinzu. „Dadurch besteht für unsere Kunden ab sofort die Möglichkeit, den BMW M4 GT4 ausgiebig zu testen und näher kennenzulernen.“

Übersicht der ersten Rennställe

Europa

  • Sorg Rennsport
  • Team RN Vision STS
  • Team Gamsiz Motorsport
  • 3Y Technology

Nordamerika

  • Turner Motorsport
  • BimmerWorld Racing
  • Samantha Tan Racing
  • Fast Track Racing

Australien/Asien

  • Team SRM
  • Tony Longhurst
  • AAI Motorsports
  • Kent Baigent