Sportwagen: Audi stattet R8 V10 RWS mit Heckantrieb aus

424

Audi hat seinen ersten serienmäßigen Sportwagen mit Heckantrieb entwickelt: den R8 V10 RWS, welcher auf 999 Exemplare limitiert ist. Das Aggregat des Mittelmotorgefährts leistet 540 Pferdestärke. Während des Coupé binnen 3,7 Sekunden auf einhundert Kilometer pro Stunde beschleunigt, benötigt die Spyder-Variante 3,8 Sekunden.

Auch in puncto Höchstgeschwindigkeit unterscheiden sich beide Versionen des neuen R8-Modells. Der geschlossene Renner erreicht einen Spitzenwert von dreihundertzwanzig, der offene Bolide nur 318 Kilometer pro Stunde. Das Coupé wiegt 1 590 Kilogramm, wodurch den Ingenieuren eine Masseverringerung um fünfzig Kilogramm geglückt ist. Vierzig Kilogramm Gewichtsreduktion gelang beim Spyder – nunmehr 1 680 Kilogramm.

„Der Audi R8 V10 RWS ist gemacht für Puristen“, meint Stephan Winkelmann, welcher die Stellung des Geschäftsführers bei Audi Sport innehat, in einer Pressemitteilung. „Als limitiertes Sondermodell ist er für Kunden die extreme Fahrdynamik schätzen, ein exklusives Angebot. Mit seinem V10-Mittelmotor und dem Hinterradantrieb bringt er das Antriebskonzept unserer R8-LMS-Rennwagen erfolgreich auf die Straße.“