Fotostrecke: BMW M8 GTE feiert Premiere auf der IAA

2652

In Frankfurt am Main hat BMW Motorsport die Hüllen fallen lassen. Anlässlich der IAA zeigte der Münchner Konstrukteur den BMW M8 GTE erstmals ohne Erlköniggewand. „Wir können es kaum erwarten, das Fahrzeug ab 2018 um Siege kämpfen zu sehen“, bekräftige Rennsportdirektor Jens Marquardt auf der Pressekonferenz.

Zudem gaben die Bayerischen Motorenwerke auch technische Einzelheiten preis: Der Achter verfügt über einen V8-Twinturbomotor mit vier Litern Hubraum und leistet fünfhundert Pferdestärke. Die Fahrzeugmasse beträgt insgesamt 1 200 Kilogramm. „Im BMW M8 GTE bringen wir Spitzentechnologie in die internationale Königsklasse des GT-Sports“, kehrte Marquardt hervor.

- Anzeige -

Um die Entwicklungsprozesse zu optimieren, verrichten die BMW-Ingenieure manche Arbeiten in einer virtuellen Umgebung. Ferner findet bei der Konstruktion mancher Komponenten ein 3D-Drucker Anwendung. Sein Debüt gibt der BMW M8 GTE beim nächstjährigen 24-Stunden-Rennen von Daytona im Januar. Neben der Langstrecken-WM bestreitet der bajuwarisch Hersteller auch die IMSA SportsCar Championship.