VLN: BMW führt M235i-Racing-Markenpokal fort

218
BMW Motorsport setzt den M235i Racing Cup fort | © Ralf Kieven (1VIER.com)

Auch im nächsten Jahr organisiert BMW Motorsport den M235i-Racing-Markenpokal auf der Nürburgring-Nordschleife. „Die konstant hohen Starterzahlen in den vergangenen vier Jahren belegen das optimale Kosten-Nutzen-Verhältnis eindrucksvoll“, betont Jens Marquardt.

BMW Motorsport hat bestätigt, auch im nächsten Jahr seinen Markenpokal auf der Nürburgring-Nordschleife auszutragen. Damit richten die Bayrischen Motorenwerke bereits die fünfte Saison des BMW M235i Racing Cups aus. Der herstellerinterne Wettbewerb findet unverändert sowohl im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft als auch dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring statt.

Der BMW-M235i-Racing-Markenpokal habe sich während des vergangenen Jahrfünfts als „perfektes Einstiegsmodell“ erwiesen. „Die Tatsache, dass in den vergangenen Jahren immer bis zu zwanzg Fahrzeuge in der Startaufstellung gestanden haben, bestätigt uns darin, mit der Einführung dieser Cup-Klasse genau die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, meint BMW-Rennsportdirektor Jens Marquardt in einer Pressemitteilung.

- Anzeige -

Darüber hinaus hätte das gedeckelte Budget den Erfolg des Markenpokals auf der Nordschleife des Nürburgrings begünstigt. „Die konstant hohen Starterzahlen in den vergangenen vier Jahren belegen das optimale Kosten-Nutzen-Verhältnis beim BMW M235i Racing eindrucksvoll“, kehrt Marquardt abschließend hervor, welcher auch in Zukunft auf „hochklassige und spannende Positionskämpfe“ hofft.