Spa 24: Die Ankömmlinge

1073
Beweist Emil Frey Racing in Spa-Francorchamps Standfestigkeit? | © Stefan Deck

#14 | Emil Frey Jaguar Racing | Jaguar G3

Das private Jaguar-Projekt von Emil Frey Racing ist nicht totzukriegen. In Spa-Francorchamps bringt die Schweizer Truppe zwei britische Wildkatzen an den Start. Für das dreiköpfige Fahreraufgebot Lorenz Frey, Stéphane Ortelli und Albert Costa heißt die Devise: Durchrollen und Ankommen.

- Anzeige -

Immerhin ist mit Ortelli ein ehemaliger Spa-24-Gesamtsieger an Bord des Jaguar-Sportwagen. Der Franzose gehörte in der Saison 2003 zur Mannschaft von Freisinger Motorsport, welche beim legendären Regenrennen im Porsche 996 GT2 die versammelte damalige GT1-Elite auf die Plätze verwies. (Ralf Kieven)