Le Mans: FIA-Weltrat bestätigt nächstjährigen Termin

255
Der Termin für die nächstjährigen 24 Stunden von Le Mans steht fest | © Maximilian Graf

Unmittelbar nach dem diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans hat der FIA-Weltrat den Termin für die kommende Saison bestätigt. Demzufolge ergeben sich keinerlei Überschneidungen mit der Formel 1 oder der Formel E. Den WM-Fahrplan wolle der Automobilverband auf einer anderen Tagung publik machen.

Nach dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans am vergangenen Wochenende hat der FIA-Weltrat sogleich den Termin für die nächstjährige Ausgabe der Prestigeveranstaltung bekannt gegeben. Demzufolge findet die eintägige Wettfahrt auf dem Circuit de la Sarthe am 16. und 17. Juni 2018 statt. Die restlichen Termine der Langstrecken-WM wolle der Automobilverband auf einer anderen Tagung veröffentlichen.

Somit ergibt sich auch in der nächstjährigen Saison keine Überschneidung mit der Formel 1 oder der Formel E. In der Vergangenheit flammten verschiedentlich Diskussionen um vermeidbare Terminkonflikte auf, welche die FIA zu vermeiden beteuerte. Daher war Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg im letzten Jahr außerstande, seinen Titel bei den 24 Stunden von Le Mans zu verteidigen.

- Anzeige -

Unterdessen spekuliert man mancherorts über einige Änderungen im Fahrplan der Langstrecken-WM. Sowohl das Gastspiel in Mexiko-Stadt als auch das Finale auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir drohen offenbar einer Umgestaltung des Rennkalenders zum Opfer zu fallen. Stattdessen kursieren Gerüchte über ein künftiges Abschlussrennen in Kuwait. Auch die Streckenbetreiber in Monza wünschen sich, einen WM-Lauf zu organisieren.