Abu Dhabi: Kessel Racing führt nach erstem Rennabschnitt

433
Ferrari verbucht nach sechs Stunden in Abu Dhabi eine Doppelführung l © Gulf 12 Hours

Kessel Racing führt das Zwölf-Stunden-Rennen von Abu Dhabi nach dem ersten sechsstündigen Rennabschnitt an. Dragon Racing folgte mit einer halben Minute Rückstand und machte die Doppelführung für Ferrari perfekt. Den besten Prototypen stellte Graff Racing auf Platz acht ab.

Michael Broniszweksi, Giacomo Piccini und Davide Rigon haben den ersten Rennabschnitt des Rennens einmal um die Uhr in Abu Dhabi auf Platz eins beendet. Damit konnte die Ferrari-Mannschaft die Poleposition verwalten und sich über eine halbe Minute Vorsprung vor den Markenkollegen von Dragon Racing erarbeiten.

Nicolas Minassian, Matthew Griffin und Rob Barff hingegen verbuchen ein Polster von über anderthalb Minuten auf die Drittplatzierten von GP Extreme. AF Corse (Ferrari) und Herberth Motorsport (Porsche) komplettierten die besten Fünf. Car Collection Motorsport, eine weitere Delegation aus Deutschland, ordnete sich nach den ersten sechs Stunden auf Platz fünfzehn ein. Graff Racing hingegen belegte mit dem besten LMP3-Prototyp Rang acht.

- Anzeige -

Die Protagonisten mussten den Rennbetrieb im ersten Abschnitt allerdings für über eineinhalb Stunden unterbrechen. Grund hierfür war ein heftiger Einschlag von Jim Michaelian im GDL-Lamborghini. Die Streckenposten mussten folglich die Wrackteile vom Yas Marina Circuit entfernen. Der Start der zweiten Einheit erfolgt um 14.30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.