24-Stunden-Serie: Herberth Motorsport siegt in Barcelona

452
Herberth Motorsport fährt dominant zum Sieg in Barcelona | © Creventic

Herberth Motorsport holt in der 24-Stunden-Serie den dritten Erfolg in Serie. Alfred Renauer, Robert Renauer, Daniel Allemann und Ralf Bohn haben nach den Zwölf Stunden von Zandvoort und den 24 Stunden von Le Castellet auch die 24 Stunden von Barcelona gewonnen. Der Porsche verzeichnete über die gesamte Fahrzeit keinen Zwischenfall.

Alfred Renauer, Robert Renauer, Daniel Allemann und Ralf Bohn heißen die Sieger der diesjährigen 24 Stunden von Barcelona. Ohne nennenswerte Zwischenfälle ist die Mannschaft aus dem ADAC GT Masters zu ihrem dritten Saisonerfolg in der 24-Stunden-Serie gefahren. Bereits nach weniger als sechs Stunden war der Porsche 911 GT3R in Führung gegangen.

Anschließend ließ das Quartett wenig anbrennen und fuhr in beeindruckender Manier zum Sieg – dem bereits zweiten 24-Stunden-Erfolg nach dem Eintagesrennen in Le Castellet. Mit mehr als sechs Runden Vorsprung erreichte die deutsche Mannschaft letztendlich das Ziel. Das Podium komplettiert wird durch Barwell Motorsport mit einem Lamborghini und Spirit of Race mit einem Ferrari.

- Anzeige -

Wenig erfreulich endete das Rennen dagegen für MRS GT-Racing. Bei weniger als zehn Minuten Restfahrzeit auf der Uhr blieb der Cup-Porsche im Kiesbett stecken. Somit fiel das Auto noch auf Position 25 zurück. Der Schwesterwagen erreichte Platz zehn und Rang zwei in der Klasse.

Das Endergebnis:

Pos. Fahrer Fahrzeug Team
1 A. Renauer/R. Renauer/D. Allemann/R. Bohn Porsche 911 GT3R Herberth Motorsport
2 M. Poole/R. Abra/J. Bleekemolen/J. Osborne Lamborghini Huracán GT3 Barwell Motorsport
3 A. Coigny/G. Forgione/D. Iradj Alexander/T. Dyer Ferrari 458 Italia Spirit of Race
4 W. de Pundert/B. Bosi/B. Schneider/M. Buhk Mercedes AMG-GT3 HTP Motorsport
5 C. Frankenhout/K. Heyer/E. Eggimann/C. Kroll Mercedes SLS AMG GT3 Hofor Racing
6 H. Felbermayr Jr./P. Schmidt/J. Siegler/G. Tonic Audi R8 LMS Car Collection Motorsport
7 F. Barth/O. Ditzler/J. Krebs/J.-P. von Burg Lamborghini Huracán Super Trofeo Leipert Motorsport
8 A. Osborne/J. May/P. May Porsche 991 Cup APO Sport
9 C. Lenz/R. Pampanini/M. Pavlovic/N. Stürzinger Lamborghini Huracán GT3 Sportec Motorsport
10 C. Putman/C. Espenlaub/J. Foster/X. Maassen MRS GT-Racing Porsche 911 Cup