Zeitplan: Ende der Sommerpause

208
Langstrecken-WM, Creventic und VLN an einem Wochenende | © Ralf Kieven und Manfred Muhr

Am zweiten Septemberwochenende endet gewissermaßen die Sommerpause der Sportwagenbranche. Nach einem ereignisarmen Monat herrscht nun rühriges Treiben: Die Langstrecken-WM verlässt Europa, der Ruhrpokal markiert den VLN-Glanzpunkt und in Barcelona findet das sechste 24-Stunden-Rennnen statt. Ein kombinierter Zeitplan.

Donnerstag, 1. September 2016

09.00-13.00 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Privattest 1
14.00-18.00 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Privattest 2
16.00-17.30 Uhr | Langstrecken-WM | Kollektivtest
20.30-22.00 Uhr | Langstrecken-WM | Training 1
01.00-02.30 Uhr | Langstrecken-WM | Training 2

Freitag, 2. September 2016

11.00-13.00 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Privattest 3
16.30-17.30 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Training
17.00-18.00 Uhr | Langstrecken-WM | Training 3
18.00-19.45 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Qualifikation
20.45-22.15 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Nachttraining
21.10-21.50 Uhr | Langstrecken-WM | Qualifikation

- Anzeige -

Samstag, 3. September 2016

08.30-10.00 Uhr | VLN | Qualifikation
12.00-18.00 Uhr | VLN | Rennen
12.00 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Rennstart
20.30-02.30 Uhr | Langstrecken-WM | Rennen

Sonntag, 4. September 2016

12.00 Uhr | 24 Stunden von Barcelona | Zieleinlauf

Angaben in Mitteleuropäischer Sommerzeit.