Nürburgring: Audi dominiert auch Nachmittagstraining

339
Audi war am Trainingsfreitag das Maß aller Dinge | © ADAC Motorsport

Und wieder Audi: Auch das ADAC-GT-Masters-Nachmittagstraining auf dem Nürburgring hat die Marke mit den vier Ringen dominiert – neuerlich sechsmal unter den besten Zehn. Vorneweg: MS Racing. Nach einem Einschlag von Kelvin van der Linde in die Leitplanke musste die Rennleitung die Sitzung vorübergehend mit der roten Flagge unterbrechen.

Training 2 | Ergebnis

Pos.
Fahrer
Rennstall
Fahrzeug
Rundenzeit
1. F. Stoll/L. Vanthoor MS Racing Audi R8 LMS 1:27,741 Minuten
2. M. Winkelhock/N. Møller-Madsen Phoenix Racing Audi R8 LMS +0,614 Sekunden
3. J. Krohn/L. Delétraz Schubert Motorsport BMW M6 GT3 +0,616 Sekunden
4. C. Mies/C. De Phillippi Land Motorsport Audi R8 LMS +0,635 Sekunden
5. R. Renauer/M. Ragginger Herberth Motorsport Porsche 991 GT3 R +0,688 Sekunden
6. C. Jöns/F. Hamprecht C. Abt Racing Bentley Continental GT3 +0,769 Sekunden
7. C. Engelhart/R. Ineichen Grasser Racing Lamborghini Hurácan GT3 +0,833 Sekunden
8. D. Dobitsch/E. Sandström MS Racing Audi R8 LMS +0,977 Sekunden
9. P. Geipel/R. Frey Yaco Racing Audi R8 LMS +0,980 Sekunden
10. P. Hoevenaars/F. Vervisch Land Motorsport Audi R8 LMS +1,034 Sekunden