Rückspiegel: GT3-Rahmenprogramm bei den 24 Stunden von Spa

1312

Längst hat die SRO-Gruppe die GT3-Liga zur Königsklasse der 24 Stunden von Spa-Francorchamps nobilitiert. Als Organisator Stéphane Ratel die GT3-Europameisterschaft in der Saison 2006 erstmals ausrichtete, starteten die Sportwagen der neu geschaffenen Klasse hingegen noch im Rahmenprogramm.

Im ersten Durchgang auf dem Ardenner Traditionskurs triumphierten Patrick Bornhauser und Frédéric Bouvy in einem Dodge Viper Competition Coupe von Racing Logistic. Tags darauf wiederholte das französisch-belgische Doppel seinen Erfolg im Hohen Venn. Ein bebilderte Rückblick.