VLN: Phoenix Racing bestreitet sämtliche Läufe mit Audi R8 LMS

3176
Phoenix Racing nimmt an sämtlichen Läufen der VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil | © Berzerkdesign

Phoenix Racing bestreitet die komplette VLN-Langstreckenmeisterschaft mit einem Audi R8 LMS. Auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring steht neuerlich auf dem Programm. Überdies unterstützt die Scherer-Unternehmensgruppe das Engagement auf der Eifelaner Traditionspiste.

In einer Kurzmitteilung hat Phoenix Racing bekannt gegeben, sämtliche Läufe zur VLN-Langstreckenmeisterschaft mit einem Audi R8 LMS zu bestreiten. Darüber hinaus steht auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf der Agenda des Gespanns. Zur Fahrerfrage äußerte sich die Meuspather Truppe nicht, stellte aber ein neuen Partner für den Einsatz auf der Nürburgring-Nordschleife vor: die Scherer-Gruppe.

Das Unternehmen fügt sich aus siebenundzwanzig Autohäusern zusammen, welche sich vordergründig dem Verkauf und der Wartung verschiedener Fahrzeuge des Volkswagenkonzerns widmet. Darüber hinaus gewährt auch der TÜV Rheinland weiterhin Unterstützung beim Programm auf dem Eifelaner Traditionskurs. Weiter Einzelheiten gab Phoenix Racing zu seinen Planungen bis dato nicht preis.

- Anzeige -

In der zurückliegenden Saison nahm Phoenix Racing sowohl an Veranstaltungen auf der Nordschleife des Nürburgrings als auch an der GT-Sprintserie der SRO-Gruppe teil. Im Endklassement belegte die Mannschaft um Ernst Moser den fünfen Platz der Teamwertung. Darüber hinaus erstritt Phoenix Racing den Bronzerang bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps.