GT-Sport: Audi benennt Fahrer für 24-Stunden-Rennen

2324
Audi startet mit zwei Werksbesatzungen bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa-Francorchamps | © Ralf Kieven

Audi hat den Fahrerkader für die 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa-Francorchamps formiert. Auch in diesem Jahr gewährt die GT-Abteilung den Mannschaften des W Racing Teams und von Phoenix Racing werksseitige Unterstützung. Das Aufgebot umfasst aber nur zwei Sportwagen.

Die GT-Abteilung von Audi Sport hat ihr Fahrergespann für die 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa-Francorchamps zusammengestellt. Demnach gewährt der Konstrukteur aus Neuburg an der Donau sowohl Phoenix Racing als auch dem W Racing Team werksseitige Unterstützung. Allerdings umfasst die Delegation insgesamt nur zwei Sportwagen der aktuellen Modellgeneration.

Beim vierundzwanzigstündigen Wettstreit am Fuße der Nürburg starten die Titelverteidiger Christopher Mies, Nico Müller und Laurens Vanthoor gemeinsam mit Pierre Kaffer für die Equipe um Vincent Vosse. Die Besatzung von Phoenix Racing rekrutiert sich unterdessen aus dem vierköpfigen Ensemble Christopher Haase, René Rast, Frank Stippler und Markus Winkelhock. Eine andere Zusammensetzung wählt Audi dagegen in den Ardennen.

- Anzeige -

Den eintägigen Wettbewerb im Hohen Venn bestreitet Phoenix Racing mit dem Trio Kaffer, Mies und Winkelhock, wohingegen das W Racing Team mit Müller, Rast und Vanthoor antritt. „Wir treffen bei beiden Läufen auf starke Konkurrenz und fühlen uns mit diesen Teams und Fahrern gut aufgestellt“, fasst Romolo Liebchen pointiert zusammen, welcher die Position des Kundensportleiters bei Audi innehat.

Im zurückliegenden Jahr triumphierte das W Racing Team umgehend mit dem brandneuen Audi R8 LMS beim 24-Stunden-Rennen in der Vulkaneifel. Neben Mies, Müller und Vanthoor griff außerden Edward Sandström ins Lenkrad des Boliden. Im Ardenner Wald unterlag die Audi-Abordnung dagegen Marc VDS Racing. Müller, Stippler und Stéphane Ortelli – für WRT im Einsatz – mussten mit dem Silberrang vorliebnehmen.

Fahrerbesatzungen im Überblick

24 Stunden auf dem Nürburgring

  • Phoenix Racing: Christopher Haase/René Rast/Frank Stippler/Markus Winkelhock
  • W Racing Team: Pierre Kaffer/Christopher Mies/Nico Müller/Laurens Vanthoor

24 Stunden von Spa-Francorchamps

  • Phoenix Racing: Pierre Kaffer/Christopher Mies/Markus Winkelhock
  • W Racing Team: Nico Müller/René Rast/Laurens Vanthoor