Nordschleife: Mike Stursberg unterstützt WTM Racing

1561
Mike Stursberg ergänzt in diesem Jahr das Aufgebot von WTM Racing | © WTM Racing

WTM Racing hat seine Fahrerbesatzung für die bevorstehende Saison auf Nürburgring-Nordschleife aufgestellt. In diesem Jahr unterstützt Mike Stursberg die Stammfahrer Georg Weiss, Jochen Krumbach und Oliver Kainz. Künftig startet die Kultmannschaft mit einem Porsche 991 GT3 R.

In seinem Facebook-Kanal hat Teamchef Georg Weiss bestätigt, auch in diesem Jahr mit Jochen Krumbach und Oliver Kainz auf der Nordschleife des Nürburgrings anzutreten. Darüber hinaus gewährt Mike Stursberg der Mannschaft von WTM Racing seine Unterstützung beim 24-Stunden-Langstreckenrennen in der Eifel sowie bei ausgewählten Wertungsläufen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft.

Fortan startet WTM Racing mit einem Porsche 991 GT3 R anstatt dem RSR-Modell auf dem Traditionskurs am Fuße der Nürburg. Vergangene Woche gestattete der Rennstall bereits einen ersten Blick auf die kultige Wochenspiegel-Beklebung des Neunelfers der nächsten Generation. Drei Bildsynthesen porträtieren den Zuffenhausener Sportwagen in der Front-, Heck- und Seitenansicht.

- Anzeige -

In der vergangenen Saison gewann das dreiköpfige Ensemble Weiss, Krumbach und Kainz wiederholt die SP-Pro-Wertung und klassierte sich auch in der Gesamtwertung auf den vorderen Positionen. Aufgrund der niedrigen Teilnehmerzahlen genügte die Punktzahl jedoch nur für Platz vierundneunzig in der VLN-Tabelle. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring fiel WTM Racing schon in der Anfangsphase einer Ölspur zum Opfer.