VLN: Farnbacher Racing forciert Vorbereitungen mit Lexus

51

Farnbacher Racing forciert seine Vorbereitungen für das Lexus-Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife. Bereits am vergangenen Montag unternahm der Lichtenauer Rennstall mit dem RC-F-Sportwagen eine Probefahrt auf der Traditionspiste, die nächste folgt am Freitag. Die Premiere ist für den vierten VLN-Lauf anberaumt.

Im Augenblick intensiviert Farnbacher Racing die Vorbereitungen auf das Europadebüt des Lexus RC-F GT3. Demnach beabsichtigt die Einsatzmannschaft aus Lichtenau, den Erstauftritt im Juli beim vierten Wertungslauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft zu bestreiten. Am vergangenen Montag erfolgte bereits eine erste Einstellfahrt mit dem japanischen Sportwagen auf der Nürburgring-Nordschleife. 

Einen weiteren Test unternimmt Farnbacher Racing am nächsten Freitag. „Wir sind nun wirklich in den letzten Zügen der Vorbereitung und können den ersten Renneinsatz im Lexus kaum erwarten“, äußert sich Teamchef Dominik Farnbacher, welcher das Lexus-Gefährt gemeinsam mit Bruder Mario Farnbacher steuert. „Ich freue mich, endlich wieder auf der Nordschleife fahren zu können und natürlich auch darauf, mir das erste Mal mit meinem Bruder ein Cockpit zu teilen.“

Nach den ersten Funktionsüberprüfungen zieht Farnbacher ein positives Zwischenfazit. „In den Tests lief der Lexus bisher gut. Wir wollen allerdings noch ein paar Dinge ausprobieren und mehr Daten auslesen, bevor wir ihn in sein erstes Rennen schicken“, fasst Farnbacher zusammen. Bei der Premiere auf dem Traditionskurs in der Eifel startet der Lexus RC-F GT3 allerdings in der SPX-Wertung, da die GT3-Homologation bis dato aussteht.

Darüber hinaus hat Farnbacher Racing mittlerweile einige seiner Projektpartner vorgestellt. Demnach gewährt KW umfangreiche Unterstützung, um ein geeignetes Fahrwerk für die Nürburgring-Nordschleife zu konfigurieren. Yokohama fungiert wiederum als Reifenlieferant des Lexus-Gespannes. Ferner kehrt Farnbacher Racing auch die Stellung von Motul – verantwortlich für das Motoröl – hervor.