VLN: Team HCB Group startet mit BMW M235i Racing

35

Das Team HCB Group gibt in diesem Jahr seinen Einstand in der VLN-Langstreckenmeisterschaft. Das Programm auf der Nürburgring-Nordschleife umfasst die Teilnahme BMW-M235i-Racing-Markepokal. Langfristig plant die Truppe um Teamchef Fabian Plentz einen Start im GT-Bereich.

Die Truppe HCB Group plant, in der diesjährigen VLN-Saison zu starten. Daher hat sich das Gespann rund um Teamchef Fabian Plentz den Cup-Sportler aus dem Hause BMW zugelegt. Der Start in der M235i-Racing-Klasse soll langfristig den Weg in den GT-Bereich ebnen, in dem die HBC Group ein zweites Standbein neben der mit offenen Prototypen ausgetragenen AvD Sports Car Challenge aufbauen möchte.

Mit diesem Programm versucht die Mannschaft aus Dietenhausen, ein Nachwuchsprogramm zu etablieren und damit jungen Piloten den Einstieg in den Tourenwagen-Bereich zu ermöglichen. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und darauf, junge Fahrer an die Profi-Rennen heranzuführen“, erklärt Plentz. „Der BMW 235i Racing Cup bietet hierfür ein sehr ansprechendes Preis/Leistungsverhältnis.“

Langfristig schielt man auch auf ein Engagement im GT-Bereich. „Die kommende Saison werden wir als Vorbereitung für einen noch größeren Auftritt im Tourenwagen-Bereich in der Saison 2016 nutzen. So möchten wir die jungen Fahrer an das Team binden und ihren Karriereweg langfristig gemeinsam planen und umsetzen“, fügt Plentz hinzu.