GT-Sport: McLaren gibt Young-Driver-Programm bekannt

30

Die britische Automanufaktur McLaren hat auf der Autosport International Show vermeldet, ab der Saison 2015 ein Young-Driver-Programm zu starten. Die auserwählten Fahrer sind der 23 Jahre alte Schotte Ross Wylie und der 19-jährige Andrew Watson aus Nordirland.

Die Sportwagen-Schmiede McLaren weitet ihren Fahrerkader aus. Neben den aktuellen Werksfahrern Kévin Estre, Robert Bell und Álvaro Parente organisiert der britische Hersteller ab der Saison 2015 ein Young-Driver-Programm. Im Rahmen dieser Initiative erhalten die beiden Nachwuchspiloten Ross Wylie, ein 23 Jahre alter Schotte, und Andrew Watson, ein 19-jähriger Nordire, eine spezielle Förderung.

Andrew Kirklady, Geschäftsführer von McLaren GT, äußert sich zuversichtlich zu dem geplanten Programm. „ Es ist großartig, dass wir in der Position sind, diesen jungen Piloten einen Karriereschub zu verpassen“, meint Kirkaldy. „Die GT-Szene ist spannend wie nie, und wir denken Ross und Andrew haben etwas Besonderes, sodass sie ihren Weg gehen werden und der Welt ihr Potential zeigen können.“

Auch die Jungspunde selbst freuen sich. „Ich bin sehr dankbar für diese Chance von McLaren“, äußert sich Wylie. „McLaren ist ein Riesenname im Motorsport. Ein Traum wird wahr für mich.“ Sein Mitstreiter Watson ergänzt. „Es ist wirklich eine Ehre für mich. Die Saison 2015 wird eine sehr spannende für McLaren. Denn der brandneue 650S GT3 wird seine erste komplette Saison fahren. Ich hoffe, dass ich dem Team helfen kann und freue mich auf die Saison.“