ELMS: Murphy Prototypes verpflichtet Pipo Derani

51

Nachdem Murphy Prototypes den dritten Wertungslauf in Spielberg freiwillig ausgelassen hat, kehrt die Truppe rund um Greg Murphy in Le Castellet wieder zurück in die ELMS. Als ersten Fahrer hat der irische Oreca-Rennstall den Formel-3-Nachwuchspiloten Pipo Derani aufgestellt.

Murphy Prototypes meldet sich zurück im Rennzirkus der Europäischen Le-Mans-Serie. Mit Luis Felipe Derani, genannt „Pipo“, konnte die Truppe um Greg Murphy ein junges Talent aus der Formel-3-Serie und der Pro Mazda Championship verpflichten. Zuletzt musste der Oreca-Rennstall aus Irland die Teilnahme am Wertungslauf in Zeltweg absagen. Dies geschah weil, da auf Fahrerseite Personalmangel herrscht.

Der zwanzig Jahre alte Brasilianer aus São Paulo gibt demzufolge nach seinem erfolgreichen Test auf dem Snetterton Motor Racing Circuit beim ELMS-Halbfinale in Le Castellet sein Debüt im Sportprototypen. Derani machte unter anderem mit zwei Siegen in der britischen Formel-3-Meisterscahft in der Saison 2012 und einem dritten Platz beim prestigeträchtigem Macau Grand Prix im letzten Jahr auf sich aufmerksam.

Derzeit steht noch nicht fest, ob Derani auch beim ELMS-Finale in Estoril antritt. „Pipo machte einen guten Job in Snetterton. Er war schnell und er kann eine große Zukunft im Sportwagensport haben“, wird Teamchef Murphy in einem Presseschreiben seines Rennstalls zitiert. „Er wird zunächst in Paul Ricard für uns fahren, aber ich hoffe, dass er auch beim Sasionfinale in Estoril und auch 2015 für uns fahren wird.“