Nordschleife: Falken Motorsport stellt neuen Porsche 997 GT3 R vor

763

Das Team von Falken Motorsports hat seinen neuen Porsche 997 GT3 R vorgestellt. Dabei wurde das Auto mit einigen Neuerungen ausgestattet, unter anderem wurde ein größerer Heckflügel verbaut. Außerdem setzt das Team mit Sebastian Asch, Peter Dumbreck, Wolf Henzler und Martin Ragginger auf bewährte Fahrer.

Falken Motorsport hat seinen überarbeiteten Porsche 997 GT3 R vorgestellt. Das Team rund um Teamchef Sven Schnabl hat das Auto mit einigen Neuerungen ausgestattet. Der Porsche wurde mit einem neuen Aerodynamikpaket sowie neun Splittern ausgestattet. Zudem wurden doppelte Canardflügel sowie ein größerer Heckflügel verbaut, der für einen höheren Abtrieb sorgen soll. Ferner wurde das Auto im Hinblick auf das 24-Stunden-Rennen mit vier Frontscheinwerfen ausgestattet. Der japanische Reifenhersteller Falken hat zudem die Reifen neu überarbeitet, welche erstmals bei den Testfahrten der VLN am 16. März zum Einsatz kommen.

In der kommenden Saison setzt Falken Motorsports auf seine bewährten Fahrer. Dabei werden Sebastian Asch, Peter Dumbreck, Martin Ragginger sowie der Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler ins Steuer des neuen Porsches greifen. Laut dem Österreicher Ragginger liegt eine spannende Saison 2012 hinter dem Team und jeder einzelne freue sich auf die neue Saison, die in Kürze beginnen wird.

Falken Motorsports wird an den Testfahrten der VLN-Einstellfahrten nächstes Wochenende teilnehmen. Darüber hinaus nimmt das Team an sechs weiteren Rennen der VLN sowie am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Als Ziel für das 24-Stunden-Rennen wurde eine Top-Ten-Platzierung ausgegeben.