RCN: Pure Motorsports setzt weiterhin auf den Audi S3

179

In der kommenden RCN-Saison setzt Pure Motorsports weiterhin auf den Audi S3. Dabei werden die bewährten Fahrer Thomas Schumacher und Jochen Kocher ins Steuer des 320-PS-Boliden aus Ingolstadt greifen. Dabei geht das Team in der Klasse SP3T an den Start.

Pure Motorsports, bestehend aus den beiden Fahrern Thomas Schumacher und Jochen Kocher, wird in der RCN-Saison 2013 auch weiterhin auf den 320 PS starken Audi S3 setzen. Das Team formiert sich aus den beiden Fahrern sowie fünf weiteren Helfern beziehungsweise Helferinnen. Pure Motorsports wird dabei in der Klasse der turbogeladenen Fahrzeuge bis zwei Liter Hubraum (SP3T) an den Start gehen. Laut Pure Motorsports gehört der S3 zu den „spektakulären Fahrzeugen im Teilnehmerfeld“ und hat einen hohen „Bekanntheitsgrad über die RCN hinaus“.

Nach eher durchwachsenen Jahren war die letzte Saison laut Schumacher eine der erfolgreicheren. Immerhin hatte man während der Saison keinen einzigen technischen Ausfall und konnte sogar einen Klassensieg feiern. In der kommenden Saison möchte die Mannschaft daher neue Klassensiege feiern und erwägt, sofern dieses stattfindet, eine Teilnahme am Drei-Stunden-Rennen der RCN am Ende der Saison. Daher hat man im Winter das Fahrwerk weiter verbessert, wobei der Fahrwerksumbau komplett selbst entwickelt wurde.

Die beiden Fahrer Schumacher und Kocher haben schon einige Erfahrungen in der RCN sammeln können. Insbesondere Schumacher hat schon Erfahrungen in der VLN-Langestreckenmeisterschaft sammeln können. Darüber hinaus hat er auch schon am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilgenommen und dort sogar einen zweiten Platz in der Klasse SP5 erreichen können.