Silverstone: RAC Tourist Trophy wird Lauf zur Langstrecken-WM

51

Am 14. April startet die Langstreckem-WM in Silverstone in die neue Saison. Dem Gewinner des Sechs-Stunden-Rennens wird die „RAC Tourist Trophy“ verliehen. Damit wird eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im englischen Motorsport Teil der ACO-Welttournee.

Die „RAC Tourist Trophy“ wird erstmals dem Gewinner des Sechs-Stunden-Rennens von Silverstone verliehen, das die Langstrecken-WM 2013 eröffnet. Seit 2005 wurde das Rennen im Rahmen der FIA-GT-Meisterschaft beziehungsweise der GT-WM ausgetragen. Die Veranstaltung zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen des britischen Rennsports.

Bereits am 14. September 1905 fand auf der Isle of Man das ersten Rennen der RAC Tourist Trophy statt. Damals war es John Napier der in einem Sechs-Stunden-Rennen die Trophäe als Erster gewann. Die Durch­schnittsgeschwindigkeit betrug bei der Premiere im Übrigen gerade einmal 54,56 km/h.

Erstauflage war ebenfalls ein Sechs-Stunden-Rennen

Über die Jahre hinweg fand das Rennen auf verschiedenen Strecken statt, wie zum Beispiel dem Kurs von Ards, Donington und Goodwood. 2005 kehrte das Rennen dann im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der FIA-GT-Serie endgültig nach Silverstone zurück. Schlussendlich triumphierten der Niederländer Peter Kox und der Portugiese Pedro Lamy im Aston Martin.

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l’Ouest, ist schon sehr gespannt, welche Namen sich in die lange Siegerliste des Rennens eintragen dürfen. Unter anderem gewannen bereits Rudolf Caracciola, Carroll Shelby, Stirling Moss, Graham Hill und Derek Bell die legendäre Tourist Trophy. Zudem sei 2013 ein wichtiges Jahr für den Motorsport, denn das 24-Stunden-Rennen von Le Mans feiert sein 90-jähriges Bestehen.

„Das erste Rennen 1905 ging ebenfalls über sechs Stunden, und es ist sehr passend, dass sich nun über 100 Jahre später der Kreis erneut mit einem Sechs-Stunden-Rennen schließt“, sagt Ben Cussons, Vorsitzender des Royal-Automobile-Club-Motoring-Komitees.

Außerdem ist das Rennen am 14. April in Silverstone zugleich das ersten Rennen der European Le Mans Series.