Silverstone: Marc VDS auf der Insel überlegen

22

Maxime Martin, Markus Paltalla und Bas Leinders holten einen überlegenen Sieg im Regen von Silverstone. Stark, aber dennoch am Ende chancenlos gegen einen Maxime Martin in Bestform, holten die beiden WRT-Audi-Boliden die Plätze zwei und drei.

Wie in Monza beim ersten Lauf war das Podium der Blancpain Endurance Series in Silverstone eine rein belgische Angelegenheit. Und ebenfalls wie in Monza hießen die Sieger Maxime Martin, Markus Paltalla und Bas Leinders von der Marc VDS Racing-Truppe im BMW Z4. Rang zwei ging an Edward Sandström, Laurens Vanthoor und Marco Bonanomi im WRT Racing-Audi R8 LMS Ultra vor ihren Stallgefährten Christopher Haase, Christopher Mies und Stephane Ortelli.

Am Ende drückte Martin den beiden Audi-Rennern über eine Minute Vorsprung auf die Augen. Es war nach dem Auftaktsieg in Monza und den beiden Finalläufen der letzten Saison der vierte Sieg in Folge für die schnellen Belgier.

Ein ausführlicher Rennbericht folgt.