BES: Volles Programm für Spa

26

Beim Saisonauftakt der Blancpain Endurance Series in Monza waren bereits 55 GT3-Rennwagen am Start. Beim Saisonhöhepunkt in den Ardennen wird das Feld noch größer sein. Auch das Rahmenprogramm auf und neben der Strecke kann sich sehen lassen.

Auch wenn es bis zum 24-Stunden-Rennen in Spa noch fast vier Monate dauert und vorher noch zwei Läufe der Blancpain-Endurance-Series ins Haus stehen, fiebern die Teams schon dem Highlight der Saison entgegen. Auch für den Veranstalter beginnt die heiße Phase. Das Rahmenprogramm mit dem Formel-Nachwuchs und mehr auf der Strecke und Konzerten im Event-Bereich steht.

Vor der ersten Runde in Monza lagen der SRO bereits 80 Anfragen für eine Teilnahme bei den 24 Stunden von Spa vor. Man geht davon aus, dass sich diese Zahl in den nächsten Tagen noch auf 90 erhöhen könnte. Dieser enorm große Andrang zwingt den Veranstalter zu selektieren. Der Platz in den Boxenanlagen der Ardennenachterbahn limitiert die mögliche Teilnehmerzahl auf 65 Starter.

Teams, die für die ganze Saison der Blancpain Endurance Series eingeschrieben sind, haben bei der Vergabe der Starterplätze Priorität. Alle anderen Interessenten landen zunächst auf der Warteliste. Für Unterhaltung auf der Strecke werden neben dem Formel-Nachwuchs der Britischen Formel 3, der Formel 3-Europameisterschaft und der JK Racing Asia Series mit ihren ex-Formel BMW Asia-Wagen auch wieder die Lamborghini Blancpain Super Trofeo und die neugegründete Belgian Racing Car Championship sorgen.

Auch der Party-Bereich neben der Strecke wächst von Jahr zu Jahr. Nachdem 2010 noch fünf Coverbands Konzerte auf dem Boxendach spielten und der französische DJ Bob Sinclair im vergangenen Jahr die Party unterhalb der Eau Rouge beschallte, legen die Veranstalter dieses Jahr abermals zu. Die britische Dance-Pop-Band Faithless wird am späten Samstagabend ebenso ein Konzert spielen, wie die belgische Formation Milk Inc.