LMS-Kalender: Zolder statt Spa, Donington statt Silverstone?

32

Unbestätigter LMS-Kalender: Beim ILMC-Finale in Zhuhai kursierten Informationen über die provisorische Terminplanung für die kommende Saison. Demnach starte die europäische Le-Mans-Meisterschaft in Le Castellet, Zolder, Donington, Brünn und an der Algarve.

Nachdem mittlerweile der Kalender der Sportwagen-Weltmeisterschaft der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, hüllen Patrick Peter und Co. noch den Mantel des Schweigens um die Termine der Le Mans Series. Planmäßig sollte der Terminkalender bereits vergangenen Mittwoch veröffentlicht werden, doch bisweilen liegen lediglich vereinzelnde Informationen über einen Veranstaltungsplan vor.

Beim ILMC-Finale in Zhuhai teilte LMS-Organisator Peter unseren Kollegen von Dailysportscar mit, wo die europäische Prototypen- und GT-Serie ihre fünf Wertungsläufe austragen werde. Demnach fällt der Startschuss am ersten Aprilwochenende in Le Castellet, anschließend führt der Weg ins belgische Zolder. Der Termin am 20. Mai ist allerdings parallel zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Der Abstecher auf die britische Insel wurde von Silverstone in den Donington Park verlegt, wo die LMS-Meisterschaft am 15. Juli. Neues Gebiet erkundet die LMP-Gemeinde im tschechischen Brünn – am 9. September. Das Finale findet nach aktuellem Stand im November an der Algarve statt, jedoch wurde der Saisonabschluss noch nicht exakt terminiert.

Zudem wurde Rücksicht auf Rennställe genommen, welche sowohl in der LMS-Serie als auch in der Sportwagen-Weltmeisterschaft oder der American Le Mans Series antreten wollen. Ergo wurden Terminüberschneidungen der jeweiligen Wettbewerbe vermieden. In der Übersicht liest sich der Kalender wie folgt:

  • Le Castellet – 1. April
  • Zolder – 20. Mai
  • Donington – 15. Juli
  • Brünn – 9. September
  • Algarve – November