Imola: Peugeot selbst im Warm-up in Front

44

Dichter Verkehr am Morgen: Um letzte Vorbereitung vor dem Rennen zu treffen, zwängte sich noch einmal das gesamte Feld zum Warm-up auf die Strecke. Nach Ablauf der Zeit verbuchte erneut Peugeot die schnellste Rundenzeit. Franck Montagny rangierte vor Allan McNish.

Am Sonntagmorgen herrschte noch einmal ein hohes Verkehrsaufkommen im Autodromo Enzo e Dino Ferrari. Sämtliche Akteure drängten sich auf den nicht einmal fünf Kilometer langen Kurs in Imola, um im Warm-up letzte Feinschliffe vor dem heutigen Sechs-Stunden-Rennen zu tätigen. Und wieder war es eine der Raubkatzen von Peugeot, welche am schnellsten über den oberitalienischen Asphaltstreifen jagte.

Franck Montagny erzielte beim morgendlichen Warmlaufen die flotteste Rundenzeit für die Löwen. Der Franzose benötigte für seinen besten Umlauf 1:33,847 Minuten. Indessen setzte Allan McNish für Audi einen kleinen Akzent und platzierte sich auf Position zwei. Mit seiner zügigsten Umrundung in 1:34,481 Minuten war der schottische Sportwagen-Experte rund eine Zehntelsekunden schneller als Peugeot Verfolger Sébastien Bourdais. Als Letzter im Bunde der schloss Audi-Kutscher Marcel Fässler (+0,933 Sekunden) den Kreis der Selbstzünder.

Im Benzinsektor tat sich Christophe Tinseau (Pescarolo-Judd) hervor. Dennoch fehlten Henri Pescarolo-Schützling zweieinhalb Sekunden auf das Dieselschlusslicht. Ein Blick auf das LMP2-Klassement zeigt wiederum das gewohnte Bild: Nissan unterstrich ein letztes Mal seine Favoritenstellung. Nicolas de Crem (Boutsen-Oreca/1:39,040 Minuten) und Jody Firth (TDS-Oreca/+0,834) rangierten auf den erst beiden Plätzen.

Bei den GTE-Profis sicherte sich Jörg Müller (BMW) mit 1:45,208 Minuten die Bestzeit, während die Amateure von Patrick Long (Proton-Porsche) angeführt wurde. Die süddeutsche Equipe ließ sich eine 1:46,451 Minuten notieren. In der Formula Le Mans setzte sich neuerlich Genoa Racing an die Spitze. Jens Petersen fuhr eine Zeit von 1:46,029 Minuten. Das Rennen startet heute Mittag um zwölf Uhr.