Extrême Limite: Mit Norma in die LMP2

45

Nach unzähligen LMS-Teams hat auch das französische Extrême Limite Team nun die Pläne für 2011 öffentlich gemacht. Als Erstes Team wurde ein LMP-2 Prototyp regelgemäß angemeldet. Angetrieben wird das Projekt von einem Judd-Hk-Motor.

Die LMS wird um ein neues Prototypen-Projekt reicher. Extrême Limite wird in der Saison 2011, mit Werksunterstützung einen Norma in der LMP2 einsetzen. Tests sollen so bald wie möglich durchgeführt werden. Fahrer für den Test wird laut der Teamleitung Fabien Rosier werden.

Die Leitung des gesamten Vorhaben soll Patrice Roussel, welcher in der Le Mans Series 2008 für Salini im Einsatz war, allerdings bereits im Auftrag von Norma in den Staaten unterwegs war. Neben der beliebten Satellitenmeisterschaft hofft man, wie jedes Team, auf eine Teilnahme beim Klassiker auf den Circuit de la Sarthe.