- Anzeige -

Schlagwort: Shane van Gisbergen

Bentley verlässt das ADAC GT Masters, Mcchip-DKR tritt mit einem Renault R.S. 01 in der VLN-Langstreckenmeisterschaft an. Timo Scheider wechselt von Audi zu BMW, der ADAC Nordrhein präsentierte den provisorischen Zeitplan für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Der Februar 2017 im Rückspiegel.
video

Zwei Aufreger des Zwölf-Stunden-Rennens in Bathurst, verursacht von Shane van Gisbergen. Zunächst rammte der Mercedes-AMG-Pilot einen Porsche-Konkurrent von der Fahrbahn, sodann beförderte sich der Neuseeländer selbst aus dem Wettbewerb. Sportlicher Ehrgeiz oder eine zu beherzte Herangehensweise?

Nach den Zwölf Stunden von Bathurst hat sich Maro Engel für seine Verbalinjurie bei Shane van Gisbergen entschuldigt. „Alles, was ich dieses Wochenende gesehen habe, waren Fehler“, entschlüpfte es dem AMG-Fahrer im Interview. Sein Stallgefährte reagierte auf den vermiedenen Eklat mit Besonnenheit.

Social Media

595FollowerFolgen