- Anzeige -
1VIER.com

Schlagwort: Porsche

Sieben verschiedene Hersteller haben sich während des letzten halben Jahrhunderts in die Siegerliste des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring eingetragen. Bis dato führt BMW diese Statistik unangefochten vor Porsche an. Audi und Mercedes-AMG befinden sich dagegen noch im Hintertreffen. Die aktuelle Rangordnung.

Nun hat Lamborghini seinen Siegeszug auch im ADAC GT Masters fortgeführt. Grasser Racing gewann das Sonntagsrennen auf dem Lausitzring – einigermaßen souverän. Zuvor war Herberth Motorsport erfolgreich und eroberte somit in Brandenburg die Tabellenführung. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Julian Schmidt und Manfred Muhr.

Wer beansprucht die Stellung des Favoriten? Wer ist imstande, das Siegertreppchen zu ersteigen? Welche Mannschaften positionieren sich im Mittelfeld? Und wessen vornehmliche Ambition ist eine Zielankunft? Im Hinblick auf die 24 Stunden auf dem Nürburgring analysiert SportsCar-Info die SP9-Klasse sowie ausgewählte SPX-Starter. Episode drei: die Podiumsanwärter.

Wer beansprucht die Stellung des Favoriten? Wer ist imstande, das Siegertreppchen zu ersteigen? Welche Mannschaften positionieren sich im Mittelfeld? Und wessen vornehmliche Ambition ist eine Zielankunft? Im Hinblick auf die 24 Stunden auf dem Nürburgring analysiert SportsCar-Info die SP9-Klasse sowie ausgewählte SPX-Starter. Episode zwei: das Mittelfeld.

Grasser Racing hat im ADAC-GT-Masters-Sonntagslauf einen Start-Ziel-Erfolg davongetragen. Von Platz eins losgefahren, verharrten Mirko Bortolotti und Ezequiel Perez Companc in ihrer Führungsposition. Christian Engelhart und Rolf Ineichen erklommen unterdessen die dritte Podeststufe.

Herberth Motorsport hat das ADAC-GT-Masters-Samstagsrennen auf dem Lausitzring gewonnen, profitierte aber vom Pech der Zakspeed Mannschaft, die unverschuldet den Sieg verloren. Trotzdem reichte es für Luca Ludwig und Luca Stolz noch zum zweiten Rang. Komplettiert wurde das Podest durch das Grasser Racing Team mit Mirko Bortolotti und Ezequiel Perez Companc.

Mercedes-AMG hat die erste Startreihe für das ADAC-GT-Masters-Samstagsrennen auf dem Lausitzring okkupiert. Die Poleposition erstritt Luca Stolz fürs Team Zakspeed. Daneben: Markenkollege Indy Dontje von HTP Motorsport, gefolgt von Porsche-Rivale Robert Renauer. Die Ergebnisse der Freitagsqualifikation.

Frikadelli Racing hat seine Fahrermannschaft fürs 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring am übernächsten Wochenende vervollständigt. Die Ambition der Profibesatzung: der Gesamtsieg. Voraussetzung für dieses Unternehmen sei eine faire Balance of Performance, kehrt Teamchef Klaus Abbelen hervor.

Am Donnerstag, den 11. Mai 2017, hat Porsche den millionsten Neunelfer gefertigt. Das Jubiläumsexemplar: ein Carrera S, lackiert in Irischgrün, welchen die Zuffenhausener Ingenieure überdies mit etlichen Spezialkomponenten ausstaffiert haben, um des Urelfers aus dem Jahr 1963 zu erinnern.
video

Nach dem Auftakterfolg in Silverstone hat Toyota auch die Le-Mans-Generalprobe in Spa-Francorchamps zu seinen Gunsten entschieden. Die TMG-Abordnung erfocht die Plätze eins und zwei, Porsche musste mit der Bronzemedaille vorliebnehmen. Der zweite WM-Lauf in der Videozusammenfassung.

Die TMG-Abordnung hat einen Zweifacherfolg beim Sechs-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps errungen. Weltmeister Porsche beendete die letzte Begegnung vor Le Mans auf dem Bronzerang. In der GTE-Pro-Liga triumphierten wiederum die Roten. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Julian Schmidt.

Und wieder Herberth Motorsport: Die-Porsche-Equipe hat ihren Titel beim 24-Stunden-Renenn auf dem Circuit Paul Ricard verteidigt und feierte den dritten Creventic-Saisonsieg. Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Robert und Alfred Renauer triumphierten mit drei Runden Vorsprung auf Car Collection Motorsport.

Gereicht Toyota eine Grauzone im LMP1-Reglement zum Vorteil? Zumindest stellt Porsche diese Vermutung an. Daher fordert der Konstrukteur aus Stuttgart-Zuffenhausen eine Klarstellung seitens des Veranstalters FIA. Besagte Skepsis gärt augenscheinlich schon seit dem WM-Prolog in Monza.

Bislang kontrollierte Toyota das Trainingstempo in Spa-Francorchamps, erzielte in beiden Donnerstagssitzungen die Bestzeit. Eine Hiobsbotschaft für TMG: José María López fehlt an diesem Wochenende. In der GTE-Pro-Liga war Aston Martin obenauf. Indes profitierten Porsche und Ferrari von der Balance of Performance.

Beim diesjährigen Saisonauftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben waren zwei Marken obenauf: Porsche und BMW. Am Samstag trug das Team 75 Bernhard den Laufsieg davon, im zweiten Durchgang triumphierte das Team Schnitzer. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Julian Schmidt und Manfred Muhr.

Porsche hat beim ADAC-GT-Masters-Auftaktrennen einen unangefochtenen Doppelerfolg errungen. Den Sieg erfochten Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller für das Team 75 Bernhard – und bezwangen somit die Markenkollegen von Schütz Motorsport. Dahinter: dreimal Audi.

Die Porsche-Delegation beansprucht beim ADAC-GT-Masters-Auftaktlauf in Oschersleben die vorderste Startreihe. In der Qualifikation erfocht das Team 75 Bernhard die Poleposition, Schütz Motorsport belegte den Silberrang. Dahinter Callaway Competition und Aust Motorsport. Das Ergebnis.

Im Nachmittagstraining beim ADAC-GT-Masters-Auftakt in Oschersleben ist Schütz Motorsport die Tagesbestzeit gefahren. Das Porsche-Gespann unterbot die Referenzmarke von Land Motorsport um ungefähr eine Zehntelsekunde. Audi platzierte sich mit nur noch drei Besatzungen unter den vordersten Zehn. Die Ergebnisse.
video

Am vergangenen Wochenende fand das Qualifikationsrennen in Vorbereitung auf die 24 Stunden auf dem Nürburgring statt. Den Erfolg reklamierte letzten Endes Audi für sich: Phoenix Racing vor dem W Racing Team. Das Podium vervollständigte Falken Motorsports. Die Ereignisse im Videorückblick.

Beim Qualifikationsrennen hat Phoenix Racing den Sieg davongetragen. Das Audi-Gespann profitierte von einem Unfall der führenden Scuderia Glickenhaus kurz vor Rennende und fuhr vor den Markenkollegen vom Team WRT und Falken Motorsports den Erfolg ein. Die Generalprobe zum großen Event zeigte darüber hinaus eine gut austarierte Balance of Performance.

Social Media

621FollowerFolgen