- Anzeige -

Schlagwort: Le Castellet

Die SRO hat die Starterliste für den Testtag der Blancpain-GT-Serie in Le Castellet veröffentlicht. Es werden in den kommenden zwei Tagen fünfzig GT3-Rennwagen an ihrem Setup feilen. Im Fahrerlager wird man auch zahlreiche deutschsprachige Mannschaften und Fahrer antreffen können.
video

Toyota intensiviert zurzeit seine Vorbereitungen auf die diesjährige Saison der Langstrecken-WM. Zuletzt testete Gazoo Racing den überarbeiteten TS050-Prototyp auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet. In seinem YouTube-Kanal hat der Nippon-Hersteller ein inszeniertes Spähervideo veröffentlicht.

Der ACO hat den Terminkalender für die nächstjährige Saison der Europäischen Le-Mans-Serie veröffentlicht. Neu im Fahrplan des kontinentalen Wettbewerbs: Monza und die Algarve. Es entfallen: Imola und Estoril als Schauplatz des Finalrennens.

Nach dem Vier-Stunden-Rennen in Le Castellet stand für Andreas Wirth und seine Mannschaft von SMP Racing Platz zwei auf den Habenseite. Damit wahrt der LMP2-Pilot weiterhin alle Chancen auf die ELMS-Meisterschaft. In seiner Kolumne schildert Wirth die Eindrücke aus Südfrankreich.
video

Livestream: ELMS – Le Castellet – Rennen

Sieben Veranstaltungen stehen auf dem Fahrplan der Creventic-Agentur. Damit markierte das 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet die Halbzeit im diesjährigen Kalender der Endurance-Organisation. Als Sieger ging Herberth Motorsport hervor. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Die Creventic-Organisation hat fünfundfünfzig Einschreibungen für die zweite Auflage des 24-Stunden-Rennens von Le Castellet entgegengenommen. In der Überzahl: die Protagonisten der A6-Spitzenklasse, welche sich vorwiegend aus Sportwagen der GT3-Riege zusammenfügt.

Social Media

595FollowerFolgen