- Anzeige -
1VIER.com

Schlagwort: Konrad Motorsport

Bevor heute das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring startet, stand das einstündige Warm-Up auf dem Programm. Bei den finalen Testfahrten setzte sich Manthey Racing mit dem knallgelben Porsche an die Spitze des Zeitentableaus. Die Plätze dahinter wurden von der Scuderia Cameron Glickenhaus und Land Motorsport eingenommen.

Der ADAC Nordrhein hat eine überarbeitete Version der Starterliste für das 24-Stunden-Qualifikationsrennen veröffentlicht. Demgemäß umfasst das Teilnehmerfeld an diesem Wochenende beinahe einhundertzehn Fahrzeuge. Eine der Ergänzungen: Konrad Motorsport mit einem Lamborghini Huracán GT3.

Die Scuderia Praha hat die erste europäische Begegnung der 24-Stunden-Serie zu ihren Gunsten entschieden. Das Ferrari-Gespann reklamierte den Gesamtsieg beim Zwölf-Stunden-Rennen von Mugello unangefochten für sich. Die weiteren Podestränge ergatterten IDEC Sport Racing und Konrad Motorsport.

Die Scuderia Praha hat die Zwölf Stunden von Mugello gewonnen. Die Tschechen führten nahezu das ganze Rennen das Feld an. Komplettiert wurde das Podium von IDEC Sport Racing und Konrad Motorsport.

Porsche hat die diesjährige Saison mit einem doppelten Triumph beim 24-Stunden-Rennen von Dubai eröffnet. Herberth Motorsport siegte vor Manthey-Racing. Die Widersacher von Mercedes-AMG, Audi und Lamborghini mussten sich geschlagen geben. Die Chronologie der Ereignisse.

Die SportsCar-Info-Redaktion blickt in ihre Glaskugel: Wer trägt den Triumph beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Dubai davon? Verteidigt das W Racing Team seinen Titel? Krönt sich Mercedes-AMG zum Rekordsieger? Oder doch eine andere Mannschaft? Die Prognose der Autorenschaft.

In der Pro-Klasse der 24 Stunden von Dubai werfen vier Gespanne ihren Hut in den Ring um den Gesamtsieg. Auf dem Papier wirken alle Fahrzeuge etwa ausgeglichen. Bei guten Bedingungen kann es für die Huracán-Teams um den Sieg gehen. Was ist also möglich für Konrad Motorsport und Co?

Social Media

621FollowerFolgen