- Anzeige -

Schlagwort: Blancpain Endurance Cup

Drei Wochen nachdem dem der Blancpain Sprint Cup in die Saison gestartet ist, fuhr am vergangenen Wochenende die Langstreckenserie in Monza. Unter der italienischen Sonne war viel geboten: Startunfall, Safety Car, rote Flagge, eine diskussionswürdige schwarze Flagge sowie ein Lamborghini-Sieg beim Heimspiel. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Stefan Deck.

Nismo hat den neuen GT-R GT3 erstmals auf der Rennstrecke getestet. Die drei Werkspiloten Michael Krumm, Masataka Yanagida und Mitsunori Takaboshi konnten 600 Kilometer auf dem Fuji Speedway abspulen. Nach dem Test zeigen sich die drei positiv, das Auto zu einem starken Konkurrenten formen zu können.

Das Team Bentley hat sich beim Saisonauftakt der Blancpain-Endurance-Serie in Monza den Entscheidungen der Rennleitung widersetzt und sogar eine Disqualifikation rundenlang ignoriert. Nach Tatsachenentscheidung hat Startfahrer Guy Smith aber einen schweren Startunfall verursacht. Dieses Verhalten muss Konsequenzen für Bentley haben.
video

Die SRO-GT-Langstreckenserie startete tumultuarisch in die diesjährige Saison: mit einer Massenkarambolage und einer Rennunterbrechung. Anschließend ignorierte Bentley eine auferlegte Strafe, was die Regelaufseher mit der schwarzen Flagge ahndeten. Letztlich trug Lamborghini beim Heimspiel den Sieg davon. Der Videorückblick.

Lamborghini feiert in dominanter Manier den Sieg beim Heimrennen, dem Saisonauftakt des Blancpain Endurance Cup in Monza. Die weiteren Plätze auf dem Podium gehen an AF Corse und HTP Motorsport. Bentley hat derweil durch Ignorieren gegenüber der Rennleitung für zahlreichen Diskussionsstoff gesorgt.

Die Tricolore bestimmt das Geschehen in der Qualifikation zum Drei-Stunden-Rennen von Monza der Blancpain-GT-Serie. Alessandro Pier Guidi im Ferrari ist die schnellste Rundenzeit gefahren, gefolgt von Norbert Siedler im ebenfalls italienischen Lamborghini.
video

Livestream: Blancpain Endurance Cup in Monza - Rennen
video

Livestream: Blancpain Endurance Cup in Monza - Qualifikation
video

Am kommenden Wochenende geht es wieder los. Dreiundfünfzig Supersportwagen werden sich drei Stunden Motorsport auf höchstem Niveau liefern: Der Blancpain Endurance Cup feiert seinen Saisonbeginn im königlichen Park zu Monza. Qualifikation und Rennen live auf SportsCar-Info.

Porsche peilt bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps einen Einsatz in der Pro-Klasse an. Da Manthey-Racing jedoch nicht für das Rennen plant, ist das Team 75 Bernhard in den Fokus gerückt. Teambesitzer Timo Bernhard gibt sich aber zurückhaltend ob der konkreten Zusage einen Porsche 911 GT3 R in die Ardennen zu schicken.

Auch die Personalplanung bei HB Racing schreitet voran. Die Lamborghini-Mannschaft aus Österreich tritt neuerlich mit einem Zwei-Wagen-Gespann im ADAC GT Masters an. Am Steuer: Norbert Siedler und Marco Mapelli, die anderen beiden Cockpits sind gegenwärtig noch nicht besetzt.

Stéphane Ratel verkündet ein weiteres Rekordjahr für seine Blancpain-GT-Serie. Einmal mehr zieht der beliebte Langstreckenpokal 57 Fahrzeuge für die gesamte Saison an. Eingerechnet sind noch nicht zusätzliche Starter für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Zahlreiche Hersteller haben ihre Werksmannschaften entsendet.

Starterliste - Blancpain Endurance Cup 2017

Die Hersteller Lamborghini und McLaren haben ihre Werkskader für die Saison 2017 bekannt gegeben. Beide werden jeweils mit vier Fahrzeugen in beiden Wertungen der Blancpain-GT-Serie antreten.

Die SRO hat die Starterliste für den Testtag der Blancpain-GT-Serie in Le Castellet veröffentlicht. Es werden in den kommenden zwei Tagen fünfzig GT3-Rennwagen an ihrem Setup feilen. Im Fahrerlager wird man auch zahlreiche deutschsprachige Mannschaften und Fahrer antreffen können.

Roock Racing kokettiert nach Medienberichten mit einem Einsatz in der Blancpain-GT-Serie. Die Langstreckenserie ist die beliebteste Rennserie in Europa und verzeichnet 2017 einen weiteren Teilnehmeranstieg. Das Team hat zwische 1990 und 2001 große Erfolge in der GT2-Klasse erzielt.

Um sein umfangreiches Programm im GT-Sport zu bewältigen, erlangt HTP Motorsport beim Einsatz eines AMG-Sportwagens in diesem Jahr Unterstützung von Mann-Filter. Bei einer Teampräsentation hat das Gespann sein Pilotenquintett vorgestellt: Kenneth Heyer, Bernd Schneider, Marvin Kirchhöfer, Patrick Assenheimer und Indy Dontye. Bilder von der Veranstaltung.

Im Rahmen der Teampräsentation in Ludwigsburg hat HTP Motorsport mit seinem neuen Hauptsponsor Mann-Filter die gemeinsamen GT-Pläne für die Saison 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Demnach unterstützt Bernd Schneider das Mercedes-AMG-Team bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring.

Zakspeed hat verkündet, sein Rennprogramm auf den Blancpain Endurance Cup auszuweiten. Die Rennserie mit dem Saisonhöhepunkt in Spa-Francorchamps ist die Messlatte im europäischen Motorsport. Das Eifel-Team setzt zwei Mercedes-AMG GT3 in der Pro-Am-Wertung.

Nissan hat bestätigt, einen zweiten GT-R Nismo GT3 in der Langstreckenserie der SRO-Organisation einzusetzen. Anders als in den Jahren zuvor sind beide Sportwagen in der Profiklasse gemeldet. Wie schon in der Vergangenheit übernimmt RJN Motorsport die Vorbereitung beider Godzillas.

Social Media

615FollowerFolgen