- Anzeige -

Schlagwort: Blancpain Endurance Cup

Auch die Personalplanung bei HB Racing schreitet voran. Die Lamborghini-Mannschaft aus Österreich tritt neuerlich mit einem Zwei-Wagen-Gespann im ADAC GT Masters an. Am Steuer: Norbert Siedler und Marco Mapelli, die anderen beiden Cockpits sind gegenwärtig noch nicht besetzt.

Stéphane Ratel verkündet ein weiteres Rekordjahr für seine Blancpain-GT-Serie. Einmal mehr zieht der beliebte Langstreckenpokal 57 Fahrzeuge für die gesamte Saison an. Eingerechnet sind noch nicht zusätzliche Starter für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Zahlreiche Hersteller haben ihre Werksmannschaften entsendet.

Nr. Team Fahrzeug Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3 3 Team WRT Audi R8 LMS Josh Caygill Jon Venter 4 Black Falcon Mercedes-AMG GT3 Adam Christodoulou Yelmer Burrman Luca Stolz 5 Team WRT Audi R8 LMS Dries Vanthoor Will Stevens Marcel Fässler 6 Team WRT Audi R8 LMS Stéphane Richelmi Benoît Tréluyer Nathanael Berthon 7 Bentley M-Sport Bentley Continental GT3 Steven Kane Guy Smith Oliver Jarvis 8 Bentley M-Sport Bentley Continental GT3 Andy Souček Maxime Soulet Vincent Abril 11 Kessel Racing Ferrari 488 GT3 Michal Broniszewski Andrea Rizzoli Matteo Cressoni 12 Ombra Racing Lamborghini Huracán GT3 Andrea Piccini Michele Beretta Stefano...

Die Hersteller Lamborghini und McLaren haben ihre Werkskader für die Saison 2017 bekannt gegeben. Beide werden jeweils mit vier Fahrzeugen in beiden Wertungen der Blancpain-GT-Serie antreten.

Die SRO hat die Starterliste für den Testtag der Blancpain-GT-Serie in Le Castellet veröffentlicht. Es werden in den kommenden zwei Tagen fünfzig GT3-Rennwagen an ihrem Setup feilen. Im Fahrerlager wird man auch zahlreiche deutschsprachige Mannschaften und Fahrer antreffen können.

Roock Racing kokettiert nach Medienberichten mit einem Einsatz in der Blancpain-GT-Serie. Die Langstreckenserie ist die beliebteste Rennserie in Europa und verzeichnet 2017 einen weiteren Teilnehmeranstieg. Das Team hat zwische 1990 und 2001 große Erfolge in der GT2-Klasse erzielt.

Um sein umfangreiches Programm im GT-Sport zu bewältigen, erlangt HTP Motorsport beim Einsatz eines AMG-Sportwagens in diesem Jahr Unterstützung von Mann-Filter. Bei einer Teampräsentation hat das Gespann sein Pilotenquintett vorgestellt: Kenneth Heyer, Bernd Schneider, Marvin Kirchhöfer, Patrick Assenheimer und Indy Dontye. Bilder von der Veranstaltung.

Im Rahmen der Teampräsentation in Ludwigsburg hat HTP Motorsport mit seinem neuen Hauptsponsor Mann-Filter die gemeinsamen GT-Pläne für die Saison 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Demnach unterstützt Bernd Schneider das Mercedes-AMG-Team bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring.

Zakspeed hat verkündet, sein Rennprogramm auf den Blancpain Endurance Cup auszuweiten. Die Rennserie mit dem Saisonhöhepunkt in Spa-Francorchamps ist die Messlatte im europäischen Motorsport. Das Eifel-Team setzt zwei Mercedes-AMG GT3 in der Pro-Am-Wertung.

Nissan hat bestätigt, einen zweiten GT-R Nismo GT3 in der Langstreckenserie der SRO-Organisation einzusetzen. Anders als in den Jahren zuvor sind beide Sportwagen in der Profiklasse gemeldet. Wie schon in der Vergangenheit übernimmt RJN Motorsport die Vorbereitung beider Godzillas.

Der französische Rennstall AKKA-ASP weitet sein Engagement in den SRO-GT-Serien aus. An allen zehn Veranstaltungen gehen vier Mercedes-AMG GT3 des Teams an den Start. Zudem bereichern namenhafte Fahrer wie Jules Gounon und Michael Meadows den Pilotenpool.

Es zeichnet sich eine weitere hart umkämpfte Saison in den Blancpain-Wettbewerben ab. Vier Mannschaften haben ihre Teilnahme innerhalb der vergangenen Woche bestätigt. Neben WRT und HTP Motorsport, die den vergangenen Jahren ihren Stempel aufdrückten, steigen Walkenhorst Motorsport und HB Racing neu ein.

HTP Motorsport bewältigt in diesem Jahr eine Herkulesaufgabe. Die AMG-Mannschaft aus Altendiez hat angekündigt, mit einem Vier-Wagen-Gespann in den europäischen SRO-Wettbewerben anzutreten. Die Zusammenstellung des Fahrerkaders steht zurzeit allerdings noch aus.

Die Nismo-Abteilung vollzieht einen Generationswechsel in der GT3-Klasse. Zur Saison 2018 fertigt Nissan ein grundlegend neues GT-R-Modell. Als Entwicklungsfahrer hat der Nippon-Hersteller Masataka Yanagida und Michael Krumm nominiert. Parallel erfolgt abermals ein Start in der SRO-GT-Langstreckenserie.

Sowohl Rinaldi Racing als auch Rowe Racing haben angekündigt, wieder an der internationalen SRO-GT-Serie teilzunehmen. Das Ferrari-Gespann startet in der Pro-Am- und der Am-Division. Die BMW-Werksmannschaft hegt dahingegen die Ambition, in Spa-Francorchamps ihren Titel zu verteidigen.

ADAC GT Masters, SRO-GT-Langstreckenpokal und ausgewählte VLN-Läufe: HTP Motorsport stemmt in diesem Jahr ein umfangreiches Programm mit Mercedes-AMG. Zudem steht auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf dem Fahrplan. Für diese Vorhaben hat die Truppe überdies einen neuen Hauptsponsor akquiriert.

Emil Frey Racing hat angekündigt, in diesem Jahr mit zwei Jaguar-G3-Sportwagen der XK-Baureihe in der SRO-GT-Langstreckenserie anzutreten. Bereits bei den letztjährigen 24 Stunden von Spa-Francorchamps war die Schweizer Truppe mit einem Fahrzeugdoppel am Start. Die Fahrerfrage ist noch ungeklärt.

Mercedes-AMG und HTP Motorsport haben Maximilian Buhk für eine weitere Saison verpflichtet. Primäres Ziel sei es, den Titel in der SRO-GT-Serie zu verteidigen. Darüber hinaus stehen Einsätze in der VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie beim 24-Stunden-Rennen auf dem Programm.

Nachdem die SRO-Gruppe schon im Sommer einen ersten Kalenderentwurf präsentierte, hat das Veranstaltergespann nun die letzten Fragezeichen im Kalender der GT-Sprintserie beseitigt. Anstatt in Zandvoort gastiert das Championat in Zolder. Das Halbfinale findet auf dem Hungaroring in Budapest statt.

Die SRO-Gruppe gedenkt, die Mindeststandzeit in der GT-Langstreckenserie abzuschaffen. Stattdessen solle das Reglement in Zukunft die Zeit zum Nachtanken regulieren, um den Wettbewerb zwischen den Kontrahenten zu erhöhen. Ein weiterer Grund dieser Erwägung: Vermeidung steigernder Kosten.

Social Media

595FollowerFolgen