ADAC GT Masters: HB Racing komplettiert seinen Pilotenkader

263
HB Racing hat Florian Spengler und Christopher Zanella engagiert | © Gruppe C

Florian Spengler und Christopher Zanella vervollständigen den Fahrerkader von HB Racing im ADAC GT Masters. Dies hat das Lamborghini-Gespann in einer Kurzmitteilung bestätigt. Die Schwesterbesatzung rekrutiert sich aus Norbert Siedler und Marco Mapelli.

HB Racing hat seinen Fahrerkader für die diesjährige Saison im ADAC GT Masters komplettiert. In einer Kurzmitteilung bestätigte der Lamborghini-Rennstall, das zweite Cockpit mit Florian Spengler und Christopher Zanella zu besetzen. Bereits zu Beginn der vergangenen Woche teilte das österreichische Gespann um Dietmar Hirsch die Verpflichtung der Routiniers Norbert Siedler und Marco Mapelli mit.

Damit vollzieht Spengler einen Wechsel innerhalb des Lamborghini-Lagers. Denn der Pilot aus Ellwangen bestritt die vergangene Saison noch für die Markenkollegen von Bonaldi Motorsport. Schlussendlich kam Spengler allerdings nicht über einen einmaligen Punktgewinn hinaus. Stallgefährte Zanella aus der Schweiz absolvierte wiederum zwölf Einsätze für Schütz Motorsport und sammelte insgesamt siebenundvierzig Punkte mit der Porsche-Equipe.

- Anzeige -

Damit nimmt das diesjährige Teilnehmerfeld peu à peu Konturen an. Neben HB Racing starten auch Attempto Racing und Grasser Racing wieder mit der Marke Lamborghini. Zahlenmäßig dominieren bislang allerdings die Abordnungen der Konzernschwester Audi und Kontrahent Mercedes-AMG. Weitere angekündigte Fabrikate für die sieben Veranstaltungswochenenden: BMW, Corvette, Nissan und Porsche.

Weiteres zum Thema

- Anzeige -