ADAC GT Masters: Attempto Racing fördert zwei Junioren

208
Attempto Racing startet mit zwei Junioren im ADAC GT Masters | © Grupep C

Attempto Racing hat zwei Junioren für die diesjährige Saison im ADAC GT Masters engagiert. Die Jungspunde Emil Lindholm und Jonathan Judek formieren eine Lamborghini-Besatzung. Letzterer muss allerdings noch die notwendige Lizenz für seinen GT-Aufstieg erwerben.

Auch die diesjährigen Saisonplanungen von Attempto Racing nehmen nach und nach Gestalt an. Der Lamborghini-Rennstall aus Niedersachsen gedenkt demzufolge, sein Programm im ADAC GT Masters weiterzuführen. Ferner wendet sich das Gespann um Arkin Aka der Nachwuchsförderung zu und hat eine Besatzung mit zwei Junioren zusammengestellt: Emil Lindholm und Jonathan Judek.

Lindholm startete schon während der vergangenen Saison für Attempto Racing im ADAC GT Masters. Letzten Endes belegte der Finne einen Platz im Mittelfeld der Juniorenwertung. Sein künftiger Stallgefährte war bislang ausschließlich im Kartsport aktiv. Ehe Judek seinen Einstieg in den Automobilsport vollzieht, muss der Athlet aus Hohenhameln zunächst noch eine notwendige Lizenz erwerben.

- Anzeige -

Hinsichtlich des Einsatzes eines weiteren Lamborghini-Sportwagens äußerte sich Attempto Racing bis dato dahingegen nicht. Denn in der zurückliegenden Saison trat die Mannschaft aus Langenhagen mit einem Zwei-Wagen-Aufgebot an. Neben André Gies waren Patric Niederhauser und Daniel Zampieri mit von der Partie. In diesem Jahr startete Attempto Racing bereits bei den 24 Stunden von Dubai und war bei den SRO-Testtagen zugegen.

Weiteres zum Thema

- Anzeige -