VLN und N’ring 24: Haribo Racing tritt erneut mit Uwe Alzen an

1154
Haribo Racing startet erneut mit Uwe Alzen und Lance David Arnold | © Ralf Kieven

Haribo Racing hat sein Programm für die diesjährige Saison auf der Nürburgring-Nordschleife vorgestellt. Der Pflichtenkreis umfasst das 24-Stunden-Rennen, die Qualifikationsveranstaltung sowie fünf VLN-Läufe. Die Stammbesatzung rekrutiert sich aus Uwe Alzen und Lance David Arnold.

Die Mannschaft von Haribo Racing hat ihre Planungen für die diesjährige Saison auf der Nordschleife des Nürburgrings abgeschlossen. Ins Zentrum des Engagements rückt abermals das 24-Stunden-Kultrennen – einschließlich der Vorbereitungsveranstaltung im April. Darüber hinaus tritt das Mercedes-AMG-Gespann bei fünf Läufen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie der Probe- und Einstellfahrt an diesem Wochenende an.

Die Kernbesatzung von Haribo Racing rekrutiert sich neuerlich aus Routinier Uwe Alzen und Lance David Arnold. Zudem gewährend AMG-Kenner Maximilian Götz sowie Neuzugang Renger van der Zande fahrerische Unterstützung beim Programm auf dem Eifelaner Traditionskurs. Der PC-Titelverteidiger in der IMSA SportsCar Championship klettert bei der Westfalenfahrt erstmals für die Goldbären ins Cockpit.

- Anzeige -

Nach dem Bronzerang beim letztjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sowie zwei VLN-Tagessiegen beabsichtigt Haribo Racing, erneut eine gute Figur abzugeben. „Der Goldbär stand im vergangenen Jahr insgesamt sechsmal auf dem Siegerpodest. Wir haben alle Voraussetzungen dafür, an diese erfolgreiche Bilanz in dieser Saison anzuknüpfen“, meint Teambesitzer Hans Guido Riegel.

Die Termine von Haribo Racing in der Übersicht

  • 17. und 18. März | Probe- und Einstellfahrten
  • 25. März | VLN 1
  • 8. April | VLN 2
  • 22. und 23. April | Qualifikationsrennen
  • 25. bis 28. Mai | 24-Stunden-Rennen
  • 19. August | VLN 5
  • 2. September | VLN 6 | 23. September: VLN 7
- Anzeige -