N’ring 24: BMW ordnet Fahrer den Werksmannschaften zu

996
BMW hat seinen Kader für das 24-Stunden-Rennen geordnet | © Ralf Kieven

Nach der Vorstellung des Fahrerkaders zu Jahresbeginn hat BMW Motorsport nun die einzelnen Besatzungen für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zusammengestellt. Dabei bürden sich Augusto Farfus, Jörg Müller und Alexander Sims eine Doppelbelastung auf.

Die Planungen für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring nehmen bei BMW nach und nach Konturen an. Schon zu Beginn des Jahres teilten die Bayrischen Motorenwerke mit, eine einundzwanzigköpfige Werksdelegation in die Vulkaneifel zu entsenden, um die eintägige Kraftprobe zu bestreiten. Mittlerweile hat BMW Motorsport die einzelnen Piloten den Einsatzmannschaften Team Schnitzer, Rowe Racing und Schubert Motorsport zugeteilt.

Da sich die sechs Besatzungen aus jeweils vier Piloten rekrutieren, bürden sich drei Fahrer eine Doppelbelastung auf: Augusto Farfus beim Team Schnitzer, Jörg Müller bei Rowe Racing sowie Alexander Sims bei Rowe Racing. Erstmals im BMW-Lager mit von der Partie sind: Timo Scheider, Marc Basseng, Alex Lynn und Tom Onslow-Cole. Das Werksengagement flankieren über dies die Privatteams Walkenhorst Motorpsort und Falken Motorsports.

- Anzeige -

Übersicht der Rennställe und Fahrer

Team Schnitzer

  • Marco Wittmann
  • Tom Blomqvist
  • Martin Tomczyk
  • Augusto Farfus
  • Augusto Farfus
  • Alex Lynn
  • António Félix da Costa
  • Timo Scheider

Rowe Racing

  • Maxime Martin
  • Philipp Eng
  • Marc Basseng
  • Alexander Sims
  • Alexander Sims
  • Richard Westbrook
  • Markus Palttala
  • Nick Catsburg

Schubert Motorsport

  • John Edwards
  • Jens Klingmann
  • Tom Onslow-Cole
  • Jörg Müller
  • Jörg Müller
  • Kuno Wittmer
  • Bruno Spengler
  • Jesse Krohn
- Anzeige -