Blancpain GT: Lamborghini und McLaren nominieren ihre Mannschaften

370
McLaren erweitert sein Engagement auf vier Fahrzeuge | © Vision Sport Agency

Die Hersteller Lamborghini und McLaren haben ihre Werkskader für die Saison 2017 bekannt gegeben. Beide werden jeweils mit vier Fahrzeugen in beiden Wertungen der Blancpain-GT-Serie antreten.

Am ersten Tag des offiziellen BGT-Tests in Le Castellet haben die Werksmannschaften von Lamborghini und McLaren ihre Fahrerteams bekanntgegeben. Beide Hersteller greifen hierbei auf eigenen Nachwuchs zurück, der nun nach Entwicklungsjahren in den Werkskader aufgenommen wurden.

Lamborghini wird in diesem Jahr mit vier Fahrzeugen in der Pro-Klasse antreten. Jeweils zwei Kampfstieren sind in den Händen von Grasser Racing sowie Attempto Racing. Die fünf Werksfahrer werden gleichsam auf die Mannschaften verteilt. Weiterhin Bestandteil sind Mirko Bortolotti und Giovanni Venturini. Neu hinzu kommen Andrea Caldarelli, Marco Mapelli (beide Italien) und Christian Engelhart (Deutschland).

Die Fahrerbesatzungen lauten:

#19 – Ezequiel Perez Companq/Norbert Siedler/Raffaele Giammaria (GRT)
#63 – Mirko Bortolotti/Christian Engelhart/Andrea Caldarelli (GRT)
#66 – Max van Splunteren/Adrian Zaugg/Clément Maleu (Attempto Racing)
#67 – Marco Mapelli/Giovanni Venturini/TBA (Attempto Racing)

- Anzeige -

Im Gegensatz zu den Italienern mit einer Doppelstrategie, setzt McLaren lediglich auf eine Werksmannschaft: Strakka Racing. Die WEC-Aussteiger treten mit vier 650S GT3 an. Der Kader formiert sich aus neuen und alten Piloten. Zum Saisonwechsel wurden Jonny Kane, Dean Stoneman und Jazeman Jaafar zudem in den Werkskader aufgenommen.

Die Fahrerteams in der Langstreckenwertung sind wie folgt:

#42 – Nick Leventis/Lewis Williamson/Craig Fleming (Pro-Am)
#44 – Jonny Kane/David Fumanelli/Sam Tordoff (Pro)
#58 – Côme Ledogar/Rob Bell/Ben Barnicoat (Pro)
#59 – Andrew Watson/Jazeman Jaafar/Dean Stoneman (Pro)

Neben dem Langstreckenpokal werden beide Hersteller auch in der Sprintwertung – und somit auch in der Gesamtwertung – an.

- Anzeige -