GT-Sport: SRO konkretisiert ihre Pläne in Asien

240
Phoenix Racing hat sich bereits für die Asiatische SRO-GT-Serie eingeschrieben | © Audi Mediacenter

Die SRO-Gruppe hat während der Wintermonate die Planungen für ihre GT-Serie in Asien präzisiert. Günstigere Konditionen sollen frühzeitige Einschreibungen begünstigen. Diese Gelegenheit nutzten bereits einige Mannschaften – darunter auch Phoenix Racing und Absolute Racing.

Bereits am Vorabend der Zwölf Stunden von Sepang stellte Stéphane Ratel interessierten Teams und Fahrern den neuen, asiatischen Ableger der Blancpain-GT-Serie vor. Die letzten Vorbereitungen für die Meisterschaft sind nahezu abgeschlossen, und die Blancpain GT Asia Series ist mit dem Audi R8 LMS Cup der Lamborghini Super Trofeo Asien und der China GT startklar für die Premieresaison

Und auf diese Weise soll der Wettbewerb für Rennställe und Piloten attraktiv gemacht werden: Für die ersten zwanzig Mannschaften, die sich für ein volles Engagement einschreiben, stellt die SRO-Gruppe eine Subvention von 400.000 US-Dollar zur Verfügung, die auf die Teams verteilt werden, um die Saisonkosten ein wenig zu senken.

- Anzeige -

Wie alle anderen SRO-Serien profitiert auch die Asienserie von einem professionell produzierten Livestreaming, während Fox Sports die ganze Saison im asiatischen Fernsehen überträgt. Den Wettbewerber winkte außerdem ein erheblich Preisgeld von rund 300.000 Dollar, das in den Kategorien GT3 und GT4 verteilt wird. Dies unterstreicht auch die zunehmende Bedeutung und Popularität der zusätzlichen GT4-Klasse neben der bereits etablierten GT3-Kategorie.

Aufbauend auf ihrer erfolgreichen Partnerschaft in Europa, wird die Asia-Serie von der Lamborghini Super Trofeo Asien unterstützt. Und auch der Audi R8 LMS Cup bestreitet seine Rennen an den Wochenenden der asiatischen SRO-GT-Serie. Damit können Teams, die ihre Autos sowohl im Audi-Cup als auch in der Asia-GT fahren wollen, die Kosten der Logistik senken.

Erste Nennungen sind bereits eingegangen

Zudem gibt es für die Audi-Gespanne der Blancpain-GT-Serie Asien von technischer Seite Unterstützung durch Audi selbst. Um diese Partnerschaft weiter zu stärken, erhält der Gewinner der Am-Trophäe des Audi R8 LMS Cups eine Art Wildcard für die nächstjährige Auflage der 24 Stunden von Spa-Francorchamps.

Zum Saisonende plant die SRO-Gruppe darüber hinaus ein großes Motorsportfest in Form eines GT-Festival. Die Idee: Die Organisatoren der Asiatischen SRO-GT-Serie stemmen eine Gemeinschaftsveranstaltung mit den Machern der Chinesischen GT-Meisterschaft. Austragungsort: der Zhejiang Circuit in der Viereinhalb-Millionen-Stadt Shaoxing.

Erste Teams haben ihre Teilnahme an der Asiatischen SRO-GT-Serie bereits bestätigt. Gruppe M setzt nicht weniger als drei Mercedes-AMG-Sportwagen an den insgesamt sechs Veranstaltungen ein. Und auch Absolute Racing ist mit drei Bentley-Gefährten am Start. Aus deutscher Sicht ist zu erwähnen, dass auch Phoenix Racing mit seiner asiatischen Niederlassung die Teilnahme mit zwei Audi R8 LMS GT3 bestätigt hat.

Kalender der Premieresaison 2017

  • 8. und 9. April 2017 | Sepang
  • 20. und 21. Mai 2017 | Buri Ram
  • 24. und 25. Juni 2017 | Suzuka
  • 19. und 20. August 2017 | Fuji
  • 23. und 24. September 2017 | Shanghai
  • 21. und 22. Oktober | Shaoxing
- Anzeige -